BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Ulrich Wagner

Im Münchner Derby zwischen dem TSV 1860 und dem FC Bayern II hat es diesmal keinen Sieger gegeben: Während die Löwen trotzdem ihr "Endspiel" um den Relegationsplatz bekommen, ist ein Abstieg der "kleinen" Bayern wahrscheinlicher geworden.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kein Sieger im Stadtderby - FC Bayern II vor Abstieg

Im Münchner Derby zwischen dem TSV 1860 und dem FC Bayern II hat es diesmal keinen Sieger gegeben: Während die Löwen trotzdem ihr "Endspiel" um den Relegationsplatz bekommen, ist ein Abstieg der "kleinen" Bayern wahrscheinlicher geworden.

2
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Der amtierenden Drittligameister steht kurz vor dem Abstieg in die Regionalliga. Das 2:2 im Derby beim TSV 1860 München sorgte zwar dafür, dass die Bayern rechnerisch noch die Chance haben, sich am letzten Spieltag zu retten. Bei drei Punkten Rückstand auf Platz 16 können sie das aber nicht mehr aus eigener Kraft schaffen. Dem KFC Uerdingen reicht kommende Woche in Mannheim ein Punkt, um sich zu retten, und auch der SV Meppen steht noch vor den Bayern in der Tabelle.

Die Löwen haben durch das 2:2 eine bessere Ausgangsposition vor dem "Endspiel" kommende Woche beim Tabellendritten FC Ingolstadt verspielt. Sie müssen bei den Schanzern gewinnen, wenn sie noch den Relegationsplatz erreichen wollen. Bei einem Sieg gegen die Bayern hätte auch ein Unentschieden in Ingolstadt für Platz drei gereicht.

© BR
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Im Münchner Derby zwischen dem TSV 1860 und dem FC Bayern II hat es diesmal keinen Sieger gegeben. Wir zeigen alle Tore und Höhepunkte der Partie.

Bayern zweimal in Führung - Elfmeterpfiffe retten 1860 das Remis

Dass es für die Bayern heute um alles geht, war in der ersten Hälfte schon ganz gut zu merken, denn die Truppe von Trainer Danny Schwarz zeigte vor allem in der Defensive eine aufopfernde Leistung, schmiss sich in beinahe alles rein und nahm der Offensive der Sechziger viel ab. Vorne machte der FCB derweil Tempo und erkämpfte sich in der 13. Minute den Führungstreffer durch Armindo Sieb.

Spielerisch gaben die Löwen trotzdem weitgehend den Ton an und rackerte sich im Angriff ab. Zum Ausgleich bedurfte es allerdings eines Elfmeters, den es für ein Handspiel von Alexander Lungwitz gab und der von Sascha Mölders verwandelt wurde - sein 22. Saisontreffer.

© BR
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Ulrich Wagner

"Hintenraus haben wir noch Top-Chancen und können das Spiel gewinnen", sagte der Coach nach dem 2:2 im Stadtderby gegen den FC Bayern München II. Er freut sich aber auf das "tolle Finish", das entscheidende Spiel um den Aufstieg.

Hoffmann hält Punkt für die "Roten" fest

Auch nach dem Wechsel erwischten die "Roten" den besseren Start und gingen durch Sarpreet Singh erneut in Führung (49.) Und wieder kamen die Sechziger durch einen Elfmeter zum Ausgleich - diesmal verwandelte Phillip Steinhart (68.)

Beide Teams spielten nun auf Sieg. Die Bayern können sich bei ihrem Torhüter Ron-Torben Hoffmann bedanken, dass es beim 2:2 blieb. Der Keeper rettete noch zweimal gegen Mölders und Stefan Lex.

TSV 1860 München - Bayern München II 2:2 (1:1)

TSV 1860: Hiller - Willsch (65. Wein), Salger, Belkahia, P. Steinhart - Dressel - Lex, Neudecker, Tallig, Biankadi - Mölders - Trainer: Köllner

FC Bayern II: Hoffmann - Waidner, Che, Feldhahn, Lungwitz - Welzmüller (59. Arrey-Mbi), Stiller - Scott (59. Jastremski), Singh, Motika - Sieb (82. Arp) - Trainer: Schwarz/Demichelis

Tore: 0:1 Sieb (13.), 1:1 Mölders (41./Handelfmeter), 1:2 Singh (49.), 2:2 P. Steinhart (68./Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)