BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Joker Stroh-Engel erlöst die SpVgg Unterhaching in Rostock | BR24

© BR

Eine Viertelstunde vor dem Ende lag die SpVgg Unterhaching gegen den Gastgeber Hansa Rostock zurück in der 3. Liga. Doch dann schlug der Tabellendritte noch rechtzeitig zurück mit dem 1:1 durch Dominik Stroh-Engel.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Joker Stroh-Engel erlöst die SpVgg Unterhaching in Rostock

Eine Viertelstunde vor dem Ende lag die SpVgg Unterhaching gegen den Gastgeber Hansa Rostock zurück in der 3. Liga. Doch dann schlug der Tabellendritte noch rechtzeitig zurück mit dem 1:1 durch Dominik Stroh-Engel.

Per Mail sharen

Die SpVgg Unterhaching hält den Abstand auf die Spitze bei vier Punkten, muss nach dem 1:1 (0:0) beim FC Hansa Rostock, aber einen kleinen Dämpfer im Aufstiegskampf verdauen. Nach zuletzt zwei Siegen in Würzburg und gegen Uerdingen zum Jahresstart, gab es nun den ersten Punktverlust des Jahres.

Nico Neidhart brachte die Rostocker nach einer Stunde nach einem feinen Pass von Daniel Hanslik in Führung. Doch allzu lange währte diese nicht. Wie schon beim 1:0 gegen Uerdingen war das Glück auf der Seite der SpVgg. Der eingewechselte Dominik Stroh-Engel sorgte nach einer überragenden Kombination von Sascha Bigalke und Jim-Patrick Müller für den Ausgleich (79.), Haching hält damit als Dritter den Abstand zum Ersten MSV Duisburg auf vier Punkte. Der Zweite FC Ingolstadt könnte allerdings am Sonntag nun ebenfalls auf vier Punkte wegziehen.

Hansa Rostock - SpVgg Unterhaching 1:1 (0:0)

Rostock: Kolke - Rieble, Riedel, Sonnenberg - Neidhart, Pepic, Butzen, Scherff - Hanslik (74. Vollmann), Opoku (85. Granatowski) - Breier (85. Verhoek). - Trainer: Härtel

Unterhaching: Mantl - Schwabl, Winkler, Greger, Bandowski (65. Bigalke) - Stahl, Fuchs - Jim-Patrick Müller (81. Dombrowka), Heinrich - Hain (59. Stroh-Engel), Felix Schröter. - Trainer: Schromm

Gelbe Karten: Butzen - Winkler, Bandowski

Tore: 1:0 Neidhart (60.), 1:1 Stroh-Engel (79.)

Schiedsrichter: Lukas Benen (Nordhorn)

Zuschauer: 10.981