| BR24

 
 

Bild

Spielszene aus der Partie Berlin gegen Regensburg
© picture-alliance/dpa
© picture-alliance/dpa

Spielszene aus der Partie Berlin gegen Regensburg

Jahn Regensburg konnte angesichts der bereits zuvor erreichten 41 Punkte gegen den Aufstiegskandidaten Berlin unbeschwert aufspielen und machte es Union richtig schwer. Zunächst aber mussten die Oberpfälzer trotz guten Beginns in der zwölften Minute den Rückstand hinnehmen. Sebastian Andersson hatte nach einer Flanke von Ken Reichel die Kugel über die Linie gedrückt. Bereits vier Minuten später konnte der Jahn nach einer strittigen Handelfmeter-Entscheidung von Schiedsrichter Harm Osmers ausgleichen. Berlins Florian Hübner hatte den Ball aus kurzer Distanz an den Arm bekommen. Sargis Adamyan verwandelte den Strafstoß sicher.

Führung, Ausgleich und Weis rettet das 2:2

Das Team von Achim Beierlorzer war über lange Strecken zielstrebiger als der Gegner. In der zweiten Halbzeit leistete sich Union dazu viele Fehler im Spielaufbau – Regensburg nutzte das eiskalt aus. Hamadi Al Ghaddioui traf (58.) zum 2:1-Führungstreffer nachdem er gleich mehrere Gegenspieler ausgetanzt hatte. Die Eisernen versuchten sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. In der 83. Minute zahlte sich der Druck des Aufstiegskandidaten aus, Sebastian Polter gelang der Ausgleichstreffer. In der 88. Minute rettete Jahn-Keeper André Weis das Unentschieden durch eine tolle Parade nach einem Kopfball von Joshua Mees. Durch das 2:2 bei Union Berlin verteidigen die Regensburger Platz 8 der Tabelle, Union bleibt Dritter.

Union Berlin - SSV Jahn Regensburg 2:2 (1:1)

Berlin: Gikiewicz - Trimmel, Friedrich, Florian Hübner, Reichel - Schmiedebach (60. Zulj) - Prömel, Kroos (72. Polter) - Abdullahi, Hartel (60. Mees) - Andersson. - Trainer: Fischer

Regensburg: André Weis - Hein, Nachreiner, Correia, Föhrenbach - Geipl, Thalhammer - Saller (74. Nietfeld), George (82. Palionis) - Al Ghaddioui, Adamyan (90. Fein). - Trainer: Beierlorzer

Schiedsrichter: Harm Osmers (Hannover)

Tore: 1:0 Andersson (12.), 1:1 Adamyan (16., Handelfmeter), 1:2 Al Ghaddioui (58.), 2:2 Polter (83.)

Zuschauer: 20.243

Gelbe Karten: Gikiewicz - Correia (4), Saller (6)