BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: dpa/Armin Weigel

Am Wochenende soll die 2. Fußball-Bundesliga starten. Aber wieder macht Corona Probleme. Der SSV Jahn Regensburg soll gegen den SV Darmstadt antreten. Im Team der Hessen jedoch gibt es drei Corona-Fälle. Noch heißt es, das Spiel kann stattfinden.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Jahn Regensburg: Corona-Alarm beim Auftaktgegner Darmstadt

Am Wochenende soll die 2. Fußball-Bundesliga starten. Aber wieder macht Corona Probleme. Der SSV Jahn Regensburg soll gegen den SV Darmstadt antreten. Im Team der Hessen gibt es jedoch drei Corona-Fälle. Noch heißt es, das Spiel kann stattfinden.

1
Per Mail sharen
Von
  • Uli Scherr
  • BR24 Sport

Am Samstag will Fußball-Zweitligist SSV Jahn Regensburg in die neue Saison starten - und wieder wird der Saisonauftakt von Corona überschattet. Im Team des Auftaktgegners, dem SV Darmstadt 98, haben sich drei Spieler mit dem Virus infiziert. Stand jetzt kann das Spiel trotzdem stattfinden.

Drei Spieler in Isolation

Am Mittwoch hatte der SV Darmstadt 98 bekannt gegeben, dass es drei Corona-Fälle in der Mannschaft gibt. Welche Spieler betroffen sind, wurde nicht mitgeteilt. Die drei Sportler hätten sich sofort isoliert. Alle weiteren Corona-Tests im Team seien negativ ausgefallen. Beim SV Darmstadt glaubt man deshalb, dass die Auftaktpartie gegen den Jahn am Samstag derzeit nicht gefährdet ist. Der Verein könne noch "genügend Spieler" aufbieten.

Drohen weitere Quarantäne-Fälle?

Offen ist allerdings, ob sich noch weitere Profis aus dem Kader des SV Darmstadt in Quarantäne begeben müssen, weil sie Kontaktpersonen sind. Der Verein hat vorsorglich die Spieler, die von einer Quarantäne bedroht sind, vom Mannschaftstraining abgezogen und ebenfalls in Isolation geschickt. Wie viele Profis betroffen sind, wurde aber ebenfalls nicht mitgeteilt.

Jahn startet Vorverkauf

Beim SSV Jahn Regensburg laufen unterdessen schon die Vorbereitungen für das erste Heimspiel am letzten Juli-Wochenende. Der Jahn empfängt dann den SV Sandhausen. Rund 5.300 Zuschauer dürfen im Jahnstadion dabei sein. Der Vorverkauf beginnt heute - allerdings haben Dauerkartenbesitzer aus der letzten Saison ein Vorkaufsrecht.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!