BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

In Fürth und Regensburg rollt wieder der Ball | BR24

© BR24 Sport

Die SpVgg Greuther Fürth hat mit den Vorbereitungen auf die neue Saison in der 2. Fußball- Bundesliga begonnen. Auf dem Papier ist die SpVgg im Vergleich zur Vorsaison Stand jetzt erst einmal schwächer geworden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Fürth und Regensburg rollt wieder der Ball

Die Spielvereinigung Greuther Fürth und Jahn Regensburg sind in die Vorbereitung für die neue Zweitligasaison gestartet. Beim 1. FC Nürnberg geht's am Donnerstag wieder los. Die 2. Bundesliga soll nach derzeitigem Plan am 18. September starten.

Per Mail sharen

Schon seit Mittwoch sind die Profis der SpVgg Greuther Fürth wieder im Einsatz. Nach den obligatorischen Corona- und Leistungstests ging es am Sonntag das erste Mal auf den Platz. "Wir haben jetzt knapp sechs Wochen Zeit, uns auf die neue Saison vorzubereiten und wollen diese Zeit bestmöglich nutzen", erklärte Trainer Stefan Leitl vor dem Start.

Ungewöhnlich: Derzeit steht noch nicht einmal fest, wo und gegen wen das "Kleeblatt" in die neue Saison startet. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) wird den genauen Spielplan erst am kommenden Freitag (7. August) vorstellen, los geht's in der 2. Fußball-Bundesliga ab dem 18. September. Vom 11. bis zum 14. September wird die neue Spielzeit mit der ersten Runde im DFB-Pokal eröffnet.

Regensburg mit Tests gegen Nürnberg, Fürth und zwei Mal München

Auch Jahn-Regensburg-Trainer Mersad Selimbegovic hat seine Profis erstmals nach der kurzen Sommerpause wieder im Mannschaftstraining begrüßt. Knapp 50 Trainingseinheiten planen die Regensburger bis zum ersten Saisonspiel. Mitte August ist ein fünftägiges Trainingslager in Bad Gögging geplant.

Ansonsten setzt der Jahn in der Vorbereitung vor allem auf hochkarätige Testspielgegner: Fast die gesamte bayerische Konkurrenz aus der 2. und 3. Liga tritt gegen den Jahn an. Derzeit sind Vorbereitungsspiele gegen den 1. FC Nürnberg, Greuther Fürth, Türkgücü München und den TSV 1860 München geplant. Daneben trifft der Jahn auf die österreichischen Klubs Linzer ASK und Vorwärts Steyr.

Der 1. FC Nürnberg startet am Donnerstag

Vier Tage nach den bayerischen Liga-Konkurrenten startet der 1. FC Nürnberg am kommendne Donnerstag in die Saisonvorbereitung. Erstmals versammelt dann der neue Trainer Robert Klauß seine Mannschaft auf dem Platz. Zuvor stehen Corona-Tests, sportmedizinische Untersuchungen und der obligatorische Laktattest am Mittwoch an.

Beim 1. FC Nürnberg hoffen Verantwortliche und Fans, dass der Verein nach dem Fast-Abstieg mit Neu-Trainer Klauß und dem neuen Sportdirektor Dieter Hecking in der anstehenden Saison wieder etwas weiter oben in der Tabelle zu finden ist. Im ersten Testspiel der Vorbereitung trifft der Club am 11. August auf Jahn Regensburg.

Keine Fans bei Training und Testspielen - Livestreams geplant

Wegen der Corona-Pandemie finden bei den bayerischen Zweitligaklubs Trainingseinheiten und Testspiele weiterhin ohne Fans statt. Die Vereine versuchen jedoch, ihren Anhängern über das Internet etwas Nähe zu bieten. Der Trainingsauftakt der SpVgg Greuther Fürth war dort im Livestream zu sehen, auch der Trainingsstart beim Club soll live übertragen werden.