BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: picture alliance/picture alliance/Frank May

Nimmt als erste Hoferin an Olympischen Spielen teil: Melanie Gebhardt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Hof, Leipzig, Tokio: Kanutin Melanie Gebhardt bei Olympia

Damit ihr Olympia-Traum Wirklichkeit wird, hat Melanie Gebhardt seit Jahren hart gekämpft. Nun nimmt sie als erste Frau aus Hof an den Spielen teil. Die Kanutin startet im renommierten Kajak-Vierer.

Per Mail sharen
Von
  • Annerose Zuber

Mit langgestreckten Armen sitzt Melanie Gebhardt in ihrem Rennkajak, sticht das Paddel ins Wasser und zieht kraftvoll durch. Es sind die letzten Olympia-Vorbereitungen der 27-jährigen Hoferin, die sich Mitte Mai das Ticket für Olympia gesichert hatte. In vier Tagen geht ihr Flug nach Tokio aus dem Trainingslager des Kanu-Nationalteams in Duisburg.

Hof: Eine Pädagogik-Studentin für Olympia

Für ihren Traum von Olympia hat Gebhardt hart gekämpft – schon mit 15 Jahren verließ sie Familie und Freunde und wechselte aufs Sportinternat Leipzig. "Man muss immer in seinem Leben abwägen, was einem wichtig ist", sagt sie im BR24-Gespräch. Ganz bewusst hat sie sich für das Training mit den Kanu-Profis des SC DHfK Lepzig entschieden. Ihr Ticket für Tokio hat sich die Sportsoldatin, die gleichzeitig auch Sonderschul-Pädagogik studiert, vor wenigen Wochen endgültig gesichert. Am 6. und 7. August startet sie nun im renommierten Kajak-Vierer der Damen über 500 Meter.

Kanu-Sportler gelten als medaillenerfahren

Der Kanu-Rennsport wird in der breiten Öffentlichkeit eher am Rande wahrgenommen. Dabei sind es aber vor allem die Sportlerinnen und Sportler in ihren Kajaks und Canadiern, die seit Jahrzehnten mit die meisten Medaillen für Deutschland erkämpfen. Trotz dieses Erwartungsdrucks schaut Melanie Gebhardt sympathisch unaufgeregt auf das Rennen in Tokio.

"Ich mache es wie bei jedem anderen Rennen: Ich versuche einfach, meine bestmögliche Leistung zu geben und gucke dann, was dabei rauskommt. Ich mache mir vorher keine Gedanken über die Platzierung." Melanie Gebhardt, Hofs erste Olympiateilnehmerin

Melanie Gebhardt: Körperspannung, Kraft und Ausdauer

Geweckt wurde ihre Kanu-Leidenschaft beim Faltbootclub in Hof - da war sie gerade einmal acht Jahre alt. Ihr damaliger Trainer Günter Meyer erinnert sich noch genau an den Sommer 2002, als Melanie bei einem Ferienkurs schon gleich am ersten Tag sicher in einem der äußerst kippeligen Rennboote saß. "Melanie hatte von Anfang an die richtige Körperspannung. Dazu kommen Kraft und Ausdauer", erklärt Meyer die wichtigsten Voraussetzungen für den Kanu-Rennsport.

Hofer Kanutin war schon im Nachwuchsbereich erfolgreich

"Melanie im Goldrausch" – so lautet eine der Schlagzeilen der Zeitungsartikel im Familienalbum. Gebhardt gewann von Anfang an fast jedes Rennen bei bayerischen und süddeutschen Meisterschaften. Und überzeugte auch bald international: Gold bei der U23-Europameisterschaft und dann Bronze und Silber bei der Weltmeisterschaften 2017 und 2018 sind ihre bislang größten Erfolge.

Olympische Spiele in Tokio: Familie lädt zum Nacht-Viewing

Dass nun bei Olympia keine Zuschauer zugelassen sind, sei schade, sagt Melanie Gebhardt, um dann aber in ihrer typisch gelassenen Art gleich anzufügen: "Es ist wie es ist. Ich kann auch schnell paddeln, wenn mich keiner anfeuert. Und wir Kanuten sind es ja schon immer gewöhnt, dass nicht so viele Zuschauer am Rand stehen."

Ihre Familie hat Verwandte, Freunde und Vereinskollegen zu einem privaten Public-Viewing eingeladen. Und obwohl die Rennen am 7. August zu nachtschlafender Zeit ab 3 Uhr morgen übertragen werden, haben schon viele zugesagt. Daumen drücken kann auch über 9.000 Kilometer Entfernung funktionieren – für die erste Frau aus Hof bei Olympia.

© BR
Bildrechte: BR

Melanie Gebhardt ist die erste weibliche Olympiateilnehmerin aus der Stadt Hof. Im Kajak-Vierer der Damen hat sie sogar gute Chancen auf eine Medaille bei den Olympischen Spielen in Tokio.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!