| BR24

 
 
© picture-alliance/dpa

Sami Khedira

Der 77-malige deutsche Fußball-Nationalspieler Sami Khedira hat sich in Italien erfolgreich einem Eingriff am Herzen unterzogen. Operiert wurde der 31-Jährige vom Herzspezialisten Fiorenzo Gaita. Khediras Verein Juventus Turin - heute in der Champions League zu Gast bei Atlético Madrid - teilte mit, der Eingriff sei "perfekt gelungen".

Juventus rechnet mit einem Monat Pause

Khedira, Weltmeister von 2014, wurde elektrophysiologisch untersucht, zudem wurde Herzmuskelgewebe verödet, um Rhythmusstörungen zu beseitigen. "Nach einer kurzen Reha-Phase wird der Spieler seine Tätigkeit wieder aufnehmen können", hieß es in Juves Mitteilung. Der Mittelfeldspieler werde in etwa einem Monat sein Comeback geben.

Laut Medienberichten hatte Khedira im Training am Dienstag sein Herz plötzlich schneller schlagen spüren und sich daraufhin in Behandlung begeben. Auf die Reise nach Madrid verzichtete er.