BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Gute Bilanz beim 20. Fränkische-Schweiz-Marathon | BR24

© BR

Über 2.000 Teilnehmer und neue Rekorde - das ist die Bilanz des Fränkische-Schweiz-Marathons in Ebermannstadt, der 2019 zum 20. Mal ausgetragen wurde.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gute Bilanz beim 20. Fränkische-Schweiz-Marathon

Über 2.000 Teilnehmer und neue Rekorde - das ist die Bilanz des Fränkische-Schweiz-Marathons. Bei den Männern siegte mit 2:28 Stunden Nikki Johnstone.

Per Mail sharen
Teilen

Der gebürtige Schotte läuft für das Team LAZ Puma Rhein Sieg/Asics-Frontrunner. Ricarda Gerlach von den LG Stadtwerken München wurde bei den Frauen mit 3:02 Stunden Erste.

Beim Halbmarathon gewann bereits das dritte Mal die amtierende Streckenrekordhalterin Bontu Kaba Desso von der DJK Weiden, bei den Männern Markus Kaiser von der TG Biberach.

Erlangerin stellt Rekord auf

Einen Rekord stellte die Erlangerin Tanja Neubert beim 10 km-Lauf auf. Mit 29,28 Minuten lag sie 29 Sekunden unter der bisherigen Bestzeit. Einen weiteren Rekord schaffte Vico Merklein im Handbike der Männer. Zum ersten Mal schaffte er die Marathonstrecke mit 59,25 Minuten in unter einer Stunde.

Bereits zum 20. Mal

Der Fränkische-Schweiz-Marathon fand bereits zum 20. Mal statt. Jedes Jahr wird dafür die B470 zwischen Weilersbach und Pottenstein gesperrt. Mit über 2.000 Teilnehmern waren es heuer rund 300 mehr als 2018. Die Sportler wurden von über 20.000 Besuchern angefeuert.