Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Greuther Fürth verlängert mit Trainer Damir Buric | BR24

© BR

Die SpVgg Greuther Fürth hat den Vertrag ihres Trainers Damir Buric vorzeitig um ein Jahr verlängert. Damit belohnt die Vereinsführung die Leistung von Damir Buric.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Greuther Fürth verlängert mit Trainer Damir Buric

Die Spielvereinigung Greuther Fürth und Trainer Damir Buric wollen weiterhin gemeinsame Wege gehen. Wie der Verein mitteilt, wurde der Vertrag mit dem 54-jährigen Kroaten um ein Jahr verlängert.

Per Mail sharen

Der neue Vertrag zwischen der Spielvereinigung Greuther Fürth und Trainer Damir Buric hat eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2020. Er ist seit September 2017 Chefcoach bei den "Kleeblättlern".

Große Zufriedenheit bei der sportlichen Leitung

Für seine bisher geleistete Arbeit, aber auch für seine Persönlichkeit erntet Buric große Anerkennung bei der sportlichen Leitung der Spielvereinigung. "Damir ist ein hervorragender Trainer, der unsere Werte und Vorstellungen menschlich wie inhaltlich verkörpert. Mit Demut, intensiver Arbeit und dem absoluten Willen zur permanenten Weiterentwicklung lebt er all das vor, was wir von unserer Mannschaft erwarten", sagte Kleeblatt-Geschäftsführer Rachid Azzouzi zur Begründung.

Stabilisierung nach Abstiegskampf

Buric hatte die Mannschaft am fünften Spieltag der vergangenen Saison übernommen. Damals war die Spielvereinigung mit nur einem Punkt auf dem Konto Tabellenletzter. Am Ende führte Buric die Fürther zum Klassenerhalt. Aktuell belegen die Fürther Platz 6 der Zweitliga-Tabelle – mit einem Punkt Rückstand auf Platz 3 und deutlichem Abstand auf die Abstiegszone.