BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Golf: European Tour startet - Ryder Cup um ein Jahr verschoben | BR24

© BR24 Sport

Der Profisgofsport in Europa kehrt zurück

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Golf: European Tour startet - Ryder Cup um ein Jahr verschoben

Im Golfsport geht es jetzt auch in Europa wieder mit Turnieren los. Die Profis starten die European Tour 2020 im österreichischen Atzenbrugg. In der USA wurde dagegen der traditionsreiche Ryder Cup wegen der Corona-Krise um ein Jahr verschoben.

Per Mail sharen

In Niederösterreich dürfen die europäischen Profis ab Donnerstag das erste Mal seit den Katar Masters im März wieder um Preisgeld und Punkte spielen. "Logisch freu ich mich, dass es wieder wieder losgeht in Europa", sagt Marcel Siem, vierfacher Sieger auf der European Tour. "Das was am meisten fehlt, ist die Competition." Siem ist normalerweise 35 Wochen im Jahr unterwegs, deshalb waren für ihn die vier Wochen zu Hause "eine etwas komische Zeit."

Um überhaupt anreisen zu dürfen, musste er und sein Caddy einen Corona-Test machen, ein Zweiter folgt. Beim Betreten der Anlage wird zudem täglich die Temperatur gemessen. "Wir haben zwei Bubbles jetzt. Caddys und Spieler die miteinander abhängen." Referees und Greenkeeper leben in einer anderen. "Haben wir auch keinen Kontakt zu", so Siem. Die Corona-Hygienevorschriften sollen eingehalten werden, nicht einmal ein ungeschütztes Anfassen der Fahnenstange soll es geben.

Bei den mit 500.000 Euro Austrian Open in Atzenbrugg vom 9. bis 12. Juli sind allerdings nur wenige Stars am Start. Vom 15. bis 18. Juli wird das Challenge-Tour-Turnier in Ramsau ausgetragen. Richtig losgehen soll es dann aber erst In zwei Wochen in England.

Ryder Cup soll erst 2021 stattfinden

In der USA, wo die besten Golfer der Welt bereits wieder Turniere spielen, wurde nach Informationen des Senders ESPN der traditionsreiche Ryder Cup ins kommende Jahr verschoben. Der im Zwei-Jahres-Rhythmus ausgetragene Ländervergleich zwischen den USA und Europa war für den Zeitraum vom 25. bis 27. September in Wisconsin geplant, nun soll er zu einem ähnlichen Termin 2021 gespielt werden. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

British Open der Frauen wie geplant im August

Die British Open der Frauen soll wie geplant im August stattfinden - allerdings ohne Zuschauer und unter strengen Auflagen. Das teilten die Organisatoren mit. Der Wettbewerb im schottischen Royal Troon Golf Club (20. bis 23. August) ist nach der Absage der Evian Championship in Frankreich aufgrund der Coronakrise das erste Frauen-Major-Turnier des Jahres.