BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Volleys Herrsching: Audi-Dome wird wohl zweite Spielstätte | BR24

© Picture-alliance/dpa

Johannes Tille von Volleys Herrsching pritscht den Ball.

Per Mail sharen

    Volleys Herrsching: Audi-Dome wird wohl zweite Spielstätte

    Die Volleys Herrsching bekommen wohl eine zweite Heimstätte für die Volleyball-Bundesliga. Zukünftig sollen einige Ligaspiele, Playoff-Heimspiele und Pokal-Matches im Münchner Audi Dome stattfinden.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport
    • BR24 Redaktion

    Nachdem der Etat der WWK Volleys Herrsching in trockenen Tüchern ist, können die Oberbayern nun offenbar auch das zweite große Problem lösen - die Spielstätte. Mit der Option Audi Dome sei hier der perfekte Spagat gelungen, um zum einen attraktive Highlightspiele in einer großen Eventarena zu bestreiten, zum anderen aber auch den Bundesliga-Standort Herrsching zu erhalten, teilte der Verein mit. In einer Absichtserklärung einigten sich der FC Bayern als Betreiber des Audi-Domes und die WWK Volleys Herrsching zunächst auf die kommenden drei Spielzeiten.

    "Mit dieser Lösung ist uns ein wenig die Quadratur des Kreises gelungen - wir können zukünftig Spitzenvolleyball auf der großen Bühne in München stattfinden lassen, bleiben aber gleichzeitig uns selbst und unserem Ursprung treu", so Max Hauser.

    Großer Schritt für Herrsching

    "Das ist ein weiterer großer Schritt für uns als Club in Richtung Professionalisierung und vor allem auch in Sachen Zukunftssicherung", sagt Geschäftsführer Fritz Frömming nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung. Diese ermöglicht es den Herrschingern, in den nächsten drei Jahren auch Spiele in München auszutragen.

    "Wäre alles normal gelaufen, hätten wir das erste tolle Spiel im Audi Dome schon hinter uns. Doch auch wenn Corona dem Playoff-Spiel am 1. April einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, haben wir die Gespräche mit den Bayern-Basketballern weiter fortgeführt und unser Ziel weiterverfolgt - den Audi Dome als zweite Heimspielstätte nutzen zu können", so Frömming.

    Zudem sei, auch wenn man durch Corona wirtschaftliche einige Einbußen machen müsse, die nächste Saison so sicher, wie selten in den Jahren zuvor. "Wir haben unsere Finanzen im Blick und treue Sponsoren, wie die WWK Versicherungen und TQ-Systems, um nur zwei zu nennen, und können getrost sagen, dass die kommende Spielzeit gesichert ist."

    Planung läuft für drei Spielzeiten

    Zukünftig sollen dann einige Highlight-Ligaspiele der Herrschinger im Dome stattfinden - ebenso wie alle Playoff-Heimspiele und Pokal-Matches, die bislang nie in Herrsching ausgetragen werden durften und für die die WWK Volleys in andere Spielstätten ausweichen mussten.

    Derzeit spielen die Herrschinger mit einer Ausnahmegenehmigung in der nur 1.000 Zuschauer fassenden Nikolaushalle, die nicht die Statuten der Volleyball Bundesliga (VBL) erfüllt. Der Audi Dome ist die Heimstätte der Basketballer des FC Bayern München und bietet mehr als 6500 Besuchern Platz. Die endgültigen Verträge mit dem FC Bayern sollen zeitnah unterschrieben werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!