ARCHIV - 01.04.2023, Bayern, München: Fußball: Bundesliga, Bayern München - Borussia Dortmund, 26. Spieltag, Allianz Arena. Münchens Thomas Müller jubelt nach seinem Tor zum 3:0. Er will mit den Bayern wieder an die Tabellenspitze. (zu dpa: «Riesenchance für FC Bayern: Tuchel-Team peilt Spitze an») Foto: Tom Weller/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Tom Weller

Thomas Müller

Per Mail sharen
Artikel mit Audio-InhaltenAudiobeitrag

Geht Thomas Müller? Bayern-Boss Oliver Kahn spricht Machtwort

Verlässt Thomas Müller den Rekordmeister? Laut einem Bericht soll das Bayern-Urgestein an einen Wechsel denken. FC-Bayern-Boss Oliver Kahn schließt dagegen einen Abgang des 33-Jährigen vehement aus.

Über dieses Thema berichtet: BR24Sport am .

Der beim Tabellenführer FC Bayern München zuletzt öfter auf der Bank sitzende Thomas Müller kann sich einem Bericht zufolge einen vorzeitigen Vereinswechsel vorstellen. Der 33-Jährige wolle bis 2024 Profi-Fußball spielen, schreibt die "Sport-Bild", und erwäge wegen der aktuellen Situation auch einen Wechsel.

Angaben zur Quelle macht das Magazin nicht. Müllers Vertrag in München war vor einem Jahr vorzeitig bis 2024 verlängert worden. Das Bayern-Urgestein ist seit 2000 im Verein.

Kahn schließt Müller-Abgang aus: "Wird nicht passieren"

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Oliver Kahn schließt einen Wechsel von Klubikone Thomas Müller zum Saisonende aus. "Das wird nicht passieren. Thomas ist fit, nie verletzt und unheimlich charakterstark. Er ist für das ganze Gebilde unheimlich wichtig", sagte Kahn im Interview mit der "Sport Bild".

Sollte Müller mit einem Wechsel-Wunsch auf Kahn zukommen, "würde ich ihm das mit aller Deutlichkeit ausreden", so Kahn.

"Ich bin mir sicher: Thomas wird noch sehr viele Spiele für uns machen." Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender FC Bayern München

Doch was ist dieses Machtwort von Kahn wert? Viele werden sich noch an die "Basta"-Aussage im Fall Robert Lewandowski erinnern. Den Polen interessierte das nicht - der Stürmer wechselte bekanntlich zum FC Barcelona.

Müller soll Angebote aus dem Ausland haben

Ob Thomas Müller sich mit der Rolle des Bankdrückers dauerhaft zufrieden geben wird, bleibt abzuwarten. In den vergangenen sechs Pflichtspielen stand er nur zweimal in der Startelf. Gespräche über einen Weggang zwischen dem 33-Jährigen und dem FCB hätten laut "Sport Bild" aber noch nicht stattgefunden, es gebe aber laut dem Bericht Angebote aus dem Ausland.

Video: Das sagt Thomas Tuchel über Thomas Müller

Thomas Müller bekommt letzte Anweisungen von Thomas Tuchel vor seiner Einwechslung.
Bildrechte: picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann
Artikel mit Video-InhaltenVideobeitrag

Thomas Tuchel und Thomas Müller

Tabellenführung und Abstiegskampf, aktuelle Spielpaarungen, Ergebnisse und Liveticker, Torjägerlisten, Laufleistung- sowie Zweikampfstatistiken und noch viel mehr: Fußball im Ergebniscenter von BR24Sport.