Bildrechte: picture-alliance/dpa/Montage BR

Fußball-WM in Katar

  • Artikel mit Video-Inhalten
> Sport >

Fußball-WM in der Wüste: Boykottieren oder mitfiebern?

Fußball-WM in der Wüste: Boykottieren oder mitfiebern?

Am 20. November wird die Fußball-WM eröffnet. Gastgeber Katar steht wegen der Ausbeutung von Arbeitsmigranten und Menschenrechtsverletzungen in der Kritik. Unsere Frage der Woche: Fußball-WM in der Wüste: Boykottieren oder mitfiebern?

Die Kritik an der Weltmeisterschaft im Wüstenstaat Katar reißt nicht ab. Und während der Weltfußballverband FIFA dafür plädiert, dass der Fußball jetzt im Mittelpunkt stehen soll, hat sich der Deutsche Fußball-Bund dafür ausgesprochen, dass während der WM klare Position bezogen werden soll – auch zum Thema Menschenrechte.

Die Fußball-WM entzweit aber auch die Fans, denn während die einen sich auf tollen Fußball freuen, rufen die andere zum Boykott der WM auf. So sind nach einer Umfrage 65 Prozent der Deutschen dafür, dass es kein Public-Viewing während der WM geben soll. Bei "Heute im Stadion" tauschten die Fans ihre Argumente aus:

"Mitfiebern, schauen, unterstützen, alles andere ist 10 Jahre zu spät." - Norbert Rees
"Jetzt, kurz vor Beginn der WM ist das Geschrei groß, die Entscheidung liegt 12 Jahre zurück mit einer Doppelnominierung. Russland und Katar. Seit Jahren weiß man um die Situation in Katar, aber keiner hat was gesagt. Für mich ist die FIFA der eigentlich Schuldige." - Ottmar Baum
"Ich finde, wir sollten die WM boykottieren. Sport hat für mich etwas mit Fairness zu tun. Ich werde mich völlig von der WM zurückziehen." - Anrufer Joachim
"Ich finde, dass die WM in Katar nicht geht. In der heutigen Zeit sollte man jeden Menschen tolerieren, so wie er ist. Der Weltverband hat nur nach dem Geld geschaut. Ich werde nur die deutschen Spiele verfolgen. Ein bisschen muss man zeigen, dass das so nicht geht." - Anrufer Schorsch

Die Frage der Woche

Fußball-WM in der Wüste: Boykottieren oder mitfiebern?

Einfach mitreden hier in den Kommentaren oder auf Facebook bei BR24 Sport. Ausgewählte Kommentare senden wir in Heute im Stadion am Samstag, 12. November, ab 15.05 Uhr auf Bayern 1.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!