BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Fußball-Bundesliga: Favre bleibt Trainer in Dortmund | BR24

© picture-alliance/dpa

Lucien Favre bleibt Trainer in Dortmund

Per Mail sharen

    Fußball-Bundesliga: Favre bleibt Trainer in Dortmund

    Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund wird mit Trainer Lucien Favre in die neue Spielzeit gehen. Das bestätigte Sportdirektor Michael Zorc. Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte um eine Ablösung des Schweizers gegeben.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    "Wir gehen in dieser Konstellation in die neue Saison. Wir wollen da angreifen", sagte Zorc, der seinen Vertrag selbst gerade erst um ein Jahr verlängert hat, zwei Tage vor dem Saisonfinale des BVB am Samstag (15.30 Uhr) gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Favre besitzt bei den Westfalen noch einen Vertrag bis Juni 2021.

    In seinen ersten zwei Jahren in Dortmund blieb der Schweizer ohne Titel, führte sein Team aber zweimal zur Vizemeisterschaft hinter Bayern München. "Wenn Bayern München über 80 Punkte macht, dann wird es für uns und jede andere Mannschaft in Deutschland schwer, davor zu landen", sagte Zorc. In der vergangenen Saison holten die Münchner 78 Punkte, nach 33 Spieltagen in dieser Spielzeit haben sie 79 Zähler auf dem Konto.

    "Wir gehen in dieser Konstellation in die neue Saison. Wir wollen da angreifen." Michael Zorc

    Zorc: Zusammenarbeit über 2021 hinaus möglich

    Auch eine Zusammenarbeit mit Favre über 2021 hinaus schloss Zorc am Donnerstag (25.06.2020) nicht aus: "Wir haben intern ein großes Vertrauensverhältnis und werden die Gespräche zu gegebener Zeit führen."

    Zuletzt hatte es vermehrt Gerüchte gegeben, dass Favre abgelöst wird. Dabei fiel u.a. auch der Name Niko Kovac.