BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Daniel Karmann
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Daniel Karmann

U21-Nationalspieler Paul Jaeckel wechselt zu Union Berlin

Per Mail sharen

    Fürther Jaeckel wechselt zu Bundesligist Union Berlin

    Während Greuther Fürth noch vom Aufstieg träumt, ist der Wechsel in die höchste Spielklasse für U21-Nationalspieler Paul Jaeckel zur kommenden Saison schon perfekt. Den 22-Jährigen zieht es vom fränkischen Zweitligisten zum Erstligisten Union Berlin.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Der gebürtige Eisenhüttenstädter Jaeckel kommt aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FC Energie Cottbus, wechselte dann zum VfL Wolfsburg und wurde in Fürth Stammspieler. Mit den Franken ist Jaeckel aktuell auf Aufstiegskurs.

    Die Fürther stehen drei Spieltage vor dem regulären Saisonende in der 2. Fußball-Bundesliga vor der Rückkehr in die deutsche Eliteklasse. "Wir haben noch sehr wichtige Spiele vor der Brust und nur darauf möchte ich mich aktuell fokussieren. Deshalb gibt es jetzt auch noch keine Abschiedsworte, sondern nur das Versprechen, dass ich bis zum letzten Tag der Mannschaft helfen möchte", sagte Jaeckel, der sich mit dem Bundesliga-Aufstieg verabschieden will.

    Jaeckel kann sich für Einsatz bei U21-EM empfehlen

    "Wir wussten ja schon länger, dass Paul seinen Vertrag bei uns nicht verlängern wird, deshalb ist es natürlich keine Neuigkeit mehr", sagte Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi. "Paul ist bei uns U21-Nationalspieler geworden und hat so natürlich auch Begehrlichkeiten geweckt."

    Bei der Vorrunde der U21-EM war der 1,89 Meter große Innenverteidiger nicht dabei. Jaeckel hat aber noch die Möglichkeit, sich für die Endrunde ab 31. Mai zu empfehlen.