BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
Die SpVgg Greuther Fürth hat rund einen Monat vor Saisonbeginn in der 2. Liga ihren Kader aufgestockt. Der Stürmer Ragnar Ache wird für ein Jahr von Eintracht Frankfurt ausgeliehen. Außerdem hat die SpVgg den Verteidiger Oussama Haddadi verpflichtet.

Neu bei der Spielvereinigung: Stürmer Ragnar Ache (l.) und Verteidiger Oussama Haddadi

Bildrechte: SpVgg Greuther Fürth
1
Per Mail sharen

    Fürth verstärkt Team mit Verteidiger Haddadi und Stürmer Ache

    Die SpVgg Greuther Fürth hat rund einen Monat vor Saisonbeginn in der 2. Liga ihren Kader aufgestockt. Der Stürmer Ragnar Ache wird für ein Jahr von Eintracht Frankfurt ausgeliehen. Außerdem hat die SpVgg den Verteidiger Oussama Haddadi verpflichtet.

    Von
    Nicolas EberleinNicolas EberleinSimone SchüleinSimone Schülein
    1
    Per Mail sharen

    Die Spielvereinigung (SpVgg) Greuther Fürth hat für die kommende Saison der zweiten Fußballbundesliga zwei neue Spieler am Start. Wie der Verein mitteilt, sollen der Tunesier Oussama Haddadi und der Frankfurter Ragnar Ache das Team verstärken.

    Zweijahresvertrag für Haddadi

    Der 30-jährige Haddadi unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Kleeblatt. Der Defensivspieler ist in Tunesien mit dem Club Africain Tunis bereits Meister und Pokalsieger geworden. Auch die Nationalmannschaft Tunesiens konnte er bereits bei großen Turnieren als Stammspieler unterstützen.

    "Ich freue mich auf Deutschland und auf die Kleeblatt-Mannschaft. Ich will meine Erfahrung einbringen und dem Team so helfen." Oussama Haddadi

    Auch Rachid Azzouzi, Geschäftsführer Sport bei den Fürthern, freut sich auf den Neuzugang: "Oussama ist ein wichtiges Puzzleteil für unsere Defensive, er bringt sehr viel Erfahrung mit. Er ist als Innenverteidiger bei uns eingeplant, kann aber auch auf der Linksverteidiger-Position spielen."

    Stürmer Ragnar Ache für ein Jahr von der Eintracht geliehen

    Ragnar Ache wird laut Kleeblatt für ein Jahr von Eintracht Frankfurt ausgeliehen und soll den Sturm der Fürther verstärken, sowohl im Zentrum als auch auf den Außen- und Halbpositionen. Der 23-Jährige stand bereits dreimal für die deutsche U21 Nationalmannschaft auf dem Rasen, sportlich ausgebildet wurde der gebürtige Frankfurter bei Sparta Rotterdam. Fürth-Coach Marc Schneider sagt über den Offensivspieler:

    "Ragnar hat Wucht, Dynamik und einen guten Abschluss. Ich freue mich, dass er sich für uns entschieden hat." Fürth Coach Marc Schneider

    Neuzugänge starten direkt ins Training

    Auch Ache selbst freut sich auf seinen neuen Verein. "Ich freue mich auf ein junges Team mit großem Potential – und vor allem auf mehr Spielzeit. Fürth ist eine sehr gute Adresse für junge Spieler, das beweist man hier Jahr für Jahr", so der Frankfurter. Beide Spieler sind ab Dienstag im Trainingsbetrieb der Fürther mit dabei.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Sendung

    BR24 Sport

    Schlagwörter