BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Fürth vergibt Elfmeter und verliert mit 0:1 in Heidenheim | BR24

© dpa-Bildfunk/Stefan Puchner

Spielszene Heidenheim gegen Fürth

Per Mail sharen
Teilen

    Fürth vergibt Elfmeter und verliert mit 0:1 in Heidenheim

    Die SpVgg Greuther Fürth kann auswärts weiter nicht gewinnen und hat durch eine 0:1-Niederlage beim 1. FC Heidenheim den Sprung auf Tabellenplatz fünf verpasst. Auch einen Handelfmeter konnte die SpVgg nicht nutzen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Trotz zahlreicher Einschussmöglichkeiten stand es bis zur Halbzeit 0:0. Die SpVgg hatte in der 7. Minute die große Chance auf 0:1 zu stellen, Maximilian Wittek versagten allerdings die Nerven beim Hand-Elfmeter. Er schoss am rechten Pfosten vorbei. Danach drehte Heidenheim auf. Robert Leipertz (9.) knallte die Kugel erstmals ans Aluminium. In der 24. Spielminute traf er erneut das Gestänge. Konstantin Kerschbaumer verfehlte (32.) das leere Tor. Fürths Keeper Sascha Burchert musste (45.) gegen Niklas Dorsch per Grätsche klären.

    Rote Karte und das 2:0 zurückgenommen

    In der zweiten Hälfte ging das Scheibenschießen weiter. Burchert parierte einen strammen Schuss von Tim Kleindienst (54.) mit den Fingerspitzen. Dessen Kopfball zappelte wenig später (63.) dann doch im Kasten der Kleeblätter. Nielsen hatte (73.) aus acht Metern den Ausgleich auf dem Fuß, verfehlte aber knapp. Patrick Mainka grätschte (80.) ans Außennetz. Fast hätte Fürth die Partie in Unterzahl zu Ende spielen müssen. Doch Schiedsrichter Frank Willenborg nahm die Rote Karte gegen Tobias Mohr nach Sichtung der Videobilder zurück und "begnadigte" ihn zu einer Gelben Karte. Nochmals auf den Monitor blickte der Referee in der Nachspielzeit: Da annullierte er (90. +1) das 2:0 für Heidenheim durch den eingewechselten Jonas Föhrenbach.

    1. FC Heidenheim - SpVgg Greuther Fürth 1:0 (0:0)

    Heidenheim: Kevin Müller - Busch, Mainka, Hüsing, Theuerkauf - Griesbeck - Dorsch, Kerschbaumer (57. Schimmer) - Schnatterer (79. Multhaup), Leipertz (79. Föhrenbach), Kleindienst. - Trainer: Schmidt

    Fürth: Sascha Burchert - Meyerhöfer, Caligiuri (29. Jaeckel), Mavraj, Maximilian Wittek - Seguin - Ernst (88. Leweling), Stefaniak (74. Mohr) - Nielsen - Hrgota, Keita-Ruel. - Trainer: Leitl

    Tor: 1:0 Kleindienst (63.)

    Besonderes Vorkommnis: Wittek schießt Handelfmeter (nach Videobeweis) neben das Tor (7.)

    Gelbe Karten: Leipertz - Seguin (5), Ernst (2), Mohr (3)

    Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)

    Zuschauer: 10.700