Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Fürth gibt 2:0-Führung gegen Bielefeld aus der Hand | BR24

© Picture alliance/dpa

Zweikampf im Spiel Fürth gegen Bielefeld

Per Mail sharen
Teilen

    Fürth gibt 2:0-Führung gegen Bielefeld aus der Hand

    Die SpVgg Greuther Fürth hat in der Partie gegen Bielefeld eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben und musste sich am Ende mit einem 2:2 zufrieden geben. Trainer Stefan Leitl wurde nach einer Beleidigung des Schiedsrichters auf die Tribüne verbannt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    In den ersten 45 Minuten präsentierte sich Fürth in Spiellaune und deutlicher Überlegenheit in der Offensive. Der Führungstreffer könnte angesichts seiner Kuriosität ein Tor des Monats werden: Ein strammer Schuss von Julian Green (10.) traf den Innenpfosten, anschließend prallte er von hinten von Keeper Orthegas Körper in dessen Gehäuse. Den zweiten Treffer erzielte Fürth nach einem schnellen Konter , an dessen Ende Fabian Reese den Fürther Stürmer Daniel Keita-Ruel (23.) bediente, der mit dem Treffer zum 2:0 abschloss. Kurz vor dem Seitenwechsel zeigte der Torschütze einen spektakulären Drehschuss, den Orthega jedoch abfangen konnte.

    Arminia als Spezialist für die Aufholjagd, Leitl auf der Tribüne

    Die Bielefelder bewiesen in der zweiten Halbzeit jedoch erneut ihre Spezialität: das Aufholen von Rückständen. Fabian Klos rammte nach schönem Zuspiel seinen Kopfball zum Anschlusstreffer (47.) in den Fürther Kasten. Dann mussten die Kleeblätter auch noch ohne ihren Trainer Stefan Leitl auskommen, der von Schiedsrichter Alexander Sather wegen einer Beleidigung (51.) auf die Tribüne geschickt wurde. "Du bist so arrogant, das ist so schlecht", hatte der Coach beim Gang in die Pause dem Referee zugerufen. Klos brachte durch seinen zweiten Treffer (66.) die Arminia endgültig wieder ins Spiel. Nach rund 70 Minuten versuchten die Fürther wieder ihr Glück: Erst klärte Ortega (72.) nach einem abgefälschten Freistoß, dann köpfte Céderic Brunner einen Schuss von Marco Caligiuri (74.) von der Torlinie. Die Arminia brachte das 2:2 jedoch über die Zeit.

    SpVgg Greuther Fürth - Arminia Bielefeld 2:2 (2:0)

    Fürth: Sascha Burchert - Sauer, Maloca, Caligiuri, Maximilian Wittek - Seguin - Atanga (69. Redondo), Ernst (62. Jaeckel), Green (75. Omladic), Reese - Keita-Ruel. - Trainer: Leitl

    Bielefeld: Ortega - Lucoqui, Börner, Pieper, Brunner - Prietl - Weihrauch, Yabo (83. Schütz) - Clauss (77. Massimo), Klos, Voglsammer. - Trainer: Neuhaus

    Schiedsrichter: Alexander Sather (Grimma)

    Tore: 1:0 Green (10.), 2:0 Keita-Ruel (23.), 2:1 Klos (47.), 2:2 Klos (65.)

    Zuschauer: 9.440

    Gelbe Karten: Sauer (7) - Börner (3)