BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Formel 1: Lewis Hamilton ist zum siebten Mal Weltmeister | BR24

© BR24 Sport
Bildrechte: BR

Es ist sein siebter WM-Titel in der Formel 1 - Der Brite Lewis Hamilton ist der neue Superstar der Szene, einer der den Unterschied ausmacht, wie der Grand Prix der Türkei wieder einmal bewiesen hat.

6
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Formel 1: Lewis Hamilton ist zum siebten Mal Weltmeister

Lewis Hamilton ist zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Damit zog er mit Michael Schumacher gleich. Der Brite sicherte sich den Titelgewinn durch einen Sieg in der Türkei. Sebastian Vettel fuhrt erstmals im Jahr 2020 auf das Podium.

6
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Der 35-jährige Brite machte seinen erneuten WM-Triumph in Istanbul mit einem Sieg unter schwersten Bedingungen beim Großen Preis der Türkei perfekt. Auf der nassen und rutschigen Strecke verwies er den Mexikaner Sergio Perez von Racing Point auf Platz zwei.

"Für alle Kinder da draußen, die vom Unmöglichen träumen - ihr könnt es schaffen." Weltmeister Lewis Hamilton

Versöhnliches Saisonende für Vettel und Ferrari

Erfreulich aus deutscher Sicht: Der Heppenheimer Vettel belegte in der Endphase einer für ihn enttäuschenden Saison Platz drei und stand damit 2020 zum ersten Mal auf dem Podest. Charles Leclerc auf Rang vier sorgte für das insgesamt beste Ergebnis des Ferrari-Teams in dieser Saison.

Hamilton uneinholbar auf Platz eins

In der WM-Wertung baute Hamilton bei drei noch ausstehenden Rennen seinen Vorsprung auf seinen Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland) auf uneinholbare 110 Punkte aus. Bottas war Hamiltons einziger verbliebener Konkurrent im Titelkampf, er landete im Rennen nach mehreren Drehern aber außerhalb der Punkteränge.

Erster WM-Triumph 2008, es folgt Hamiltons Ära

Hamilton hatte ein Jahr nach seinem Einstieg in die Formel 1 im Jahr 2008 seinen ersten Titel geholt. Damals fuhr er für McLaren. Nach seinem Wechsel zu Mercedes als Nachfolger von Schumacher zur Saison 2013 leitete Hamilton bei den Silberpfeilen eine Ära der Triumphe ein. Er gewann 2014, 2015, 2017, 2018, 2019 und nun auch 2020 die Weltmeisterschaft. 2016 wurde er geschlagen von seinem damaligen deutschen Teamkollegen Nico Rosberg.