BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR24 Sport
Bildrechte: picture-alliance/dpa

In der 3. Liga hat der FC Ingolstadt 04 die große Chance verpasst, sich zumindest bis Sonntag an die Tabellenspitze zu setzen. Gegen den FC Bayern München II reichte es für die Schanzer nur zu einem 2:2 (0:0).

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

FC Ingolstadt kann Patzer der Konkurrenz nicht nutzen

In der 3. Liga hat der FC Ingolstadt 04 die große Chance verpasst, sich zumindest bis Sonntag an die Tabellenspitze zu setzen. Gegen den FC Bayern München II reichte es für die Schanzer nur zu einem 2:2 (0:0).

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

75 Minuten passierte in Ingolstadt wenig - aber dann fielen in einer rasanten, hochspannenden Schlussphase noch vier Tore. Nach 90 Minuten trennten sich Aufstiegsanwärter FC Ingolstadt von den stark abstiegsgefährdeten "kleinen Bayern" leistungsgerecht 2:2. Die Ingolstädter verpassten damit eine gute Gelegenheit, sich im Aufstiegsrennen eine bessere Position zu verschaffen.

Konkurrent FC Hansa Rostock leistete sich eine Heimniederlage (0:2 gegen den 1. FC Magdeburg), doch der FCI konnte diese Vorlage nicht nutzen. Beide Treffer für den FCI erzielte Caniggia Elva (75./89. Minute). Die Bayern schlugen konnten zweimal ausgleichen - erst durch den eingewechselten Sarpreet Singh (85.) und in der Nachspielzeit durch Jamie Lawrence (92.).

FC Bayern II vergibt zwei hundertprozentige Torchancen

Beim Stand von 1:1 hatten die Gäste aus München, die einige Spieler für die Profis abstellen mussten, sogar die Chance, die Partie für sich zu entscheiden. Doch Lenn Jastremski und Lasse Günther vergaben zwei hundertprozentige Gelegenheiten. Nach vier Niederlagen in Folge war es endlich wieder mal ein Punktgewinn für den Meister der vergangenen Saison. Mit 34 Punkten belegen die Bayern den 16. Tabellenplatz und haben nur noch einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

FC Ingolstadt 04 - Bayern München II 2:2 (0:0)

FC Ingolstadt 04: Buntic - Heinloth, Paulsen, T. Schröck (46. Keller), Gaus - Kotzke - Elva, M. Stendera (78. Caiuby), Bilbija (66. Sussek) - Kutschke, Röhl (66. Kaya)

FC Bayern München II: Schneller - Waidner, Lawrence, Feldhahn, Lungwitz - Welzmüller (78. Ontuzans), Stiller - Kühn (62. Günther), Rhein (62. Singh), Sieb - Jastremski

Tore: 1:0 Elva (75.), 1:1 Singh (86./Handelfmeter), 2:1 Elva (90.), 2:2 Lawrence (90.+2)

Schiedsrichter: Patrick Hanslbauer (Stein)