BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

FC Bayern will auch gegen Schalke performen | BR24

© BR

Der Rekordmeister erwartet den Fünftplatzierten Schalke 04. Gegen den soll das Team von Trainer Hansi Flick erneut eine gute Performance abliefern. Vielleicht kommt auch der Neuzugang Àlvaro Odriozola zum Einsatz.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

FC Bayern will auch gegen Schalke performen

Der FC Bayern München steht vor dem ersten Topspiel des Jahres. Der Rekordmeister erwartet den Fünftplatzierten Schalke 04. Gegen den soll das Team von Trainer Hansi Flick erneut eine gute Performance abliefern.

Per Mail sharen

Der Coach erwartet zwar einen starken Gegner. "Schalke hat mich gegen Mönchengladbach beeindruckt. Fußballerisch haben die ihre Angriffe gut herausgespielt", warnte Flick. Sein Team sei aber "gut darauf eingestellt, dass sie auch gegen uns pressen und Druck ausüben werden". Allerdings habe ihn zuletzt in Berlin überrascht, dass seine Mannschaft "immer wieder erst ein Tor braucht", um so richtig in Fahrt zu kommen.

"Gut performen" und "nicht auf die anderen Mannschaften schauen"

Trotz dem Vierpunkte-Rückstand auf den Tabellenführer Leipzig werde München "nicht auf die anderen Mannschaften schauen". Stattdessen forderte er von seiner Mannschaft, sie müsse einfach "gut performen" und ergänzte: "Dann wird die Meisterschaft nur über uns gehen".

Kimmich gesetzt, Odriozola-Premiere noch offen

Ob der Neuzugang Àlvaro Odriozola gleich nach seiner Verpflichtung zu seinem ersten Pflichtspiel kommen wird, wollte sich Flick "bis zum Schluss offen lassen". Er sei aber auf jeden Fall die "weitere Option, die wir gewollt haben", erklärte der Trainer. Fest gesetzt ist hingegen Joshua Kimmich, den Flick als "Musterbeispiel an Profi" lobte.