| BR24

 
 

Bild

David Alaba
© picture-alliance/dpa

Autoren

Nicole Hornischer
© picture-alliance/dpa

David Alaba

Mats Hummels und Kingsley Coman kehrten in die Startelf zurück. Hummels stand in der Bundesliga letztmals am 10. November bei der 2:3-Niederlage bei Borussia Dortmund in der Start-Formation. Der Innenverteidiger rückte für Jérôme Boateng in die erste Elf. Der Franzose Coman fing erstmals seit dem 24. August wieder an. Der Offensivspieler fiel nach dem 3:1 gegen Hoffenheim zum Ligastart wegen eines Syndesmosebandrisses wochenlang aus.

Und die seit fünf Pflichtspielen unbesiegten Bayern gingen bereits nach 58 Sekunden durch Joshua Kimmich in Führung - sein erstes Saisontor. Der Deutsche Meister spielte munter weiter und hatte viele Chancen. Hannover zeigte zu wenig Mut und Engagement in den Zweikämpfen - die Münchner konnten ihr Spiel nach Belieben durchführen. In der 29. Minute erhöhte David Alaba auf 2:0 - auch für den Österreicher war es der erste Saison-Treffer.

Keine Gegenwehr von Hannover

Hannover zeigte auch in der zweiten Hälfte keine Gegenwehr und machte es den Bayern viel zu einfach. Bestes Beispiel das 3:0 in der 53. Minute: Thiago legte rechts raus zu Kimmich, der zurücklegte auf Serge Gnabry. Der blieb zunächst an Kevin Wimmer hängen, spitzelte den Ball dann aber noch an Torwart Michael Esser vorbei. Wimmer wirkte dabei viel zu schläfrig. Auch beim 4:0 (62. Min.) durch Robert Lewandowski war die Abwehr der Niedersachsen unaufmerksam. Hannovers Torhüter Esser hatte keine Chance. Die Bayern festigen nach ihrem dritten Sieg in Serie den dritten Tabellenplatz, müssen sich aber etwas über die vielen vergebenen Möglichkeiten ärgern.

David Alaba bejubelt das 3:0 des FCB gegen Hannover.

David Alaba bejubelt das 3:0 des FCB gegen Hannover.

"Keine Überlegungen" für Winter-Wechsel von Hummels

Die Offensiv-Spieler des FC Bayern konnten sich also voll in Szene setzen. Im Gegensatz zu den Verteidigern. Dabei hätte es viele interessiert, wie sich Hummels nach seiner unfreiwilligen Zwangspause präsentierte. Zuletzt wurde auch über einen Wechsel des Nationalspielers spekuliert. Doch Hasan Salihamidzic schloss einen Transfer aus. "Er ist ein aktueller deutscher Nationalspieler, deshalb gibt es da überhaupt keine Überlegungen", sagte der Sportdirektor in Sky.

Hannover 96 - Bayern München 0:4 (0:2)

Hannover: Esser - Anton, Felipe (46. Maina), Wimmer - Haraguchi, Walace, Ostrzolek - Schwegler, Asano (62. Muslija) - Weydandt, Füllkrug (73. Elez)

Trainer: Breitenreiter

München: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba (73. Rafinha) - Goretzka, Thiago - Gnabry, Thomas Müller (79. Wagner), Coman (73. Sanches) - Lewandowski

Trainer: Kovac Schiedsrichter: Sören Storks (Velen)

Tore: 0:1 Kimmich (2.), 0:2 Alaba (29.), 0:3 Gnabry (53.), 0:4 Lewandowski (62.)

Zuschauer: 49.000 (ausverkauft)

Gelbe Karten: Felipe -