Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

FC Bayern mit Arbeitssieg gegen Werder Bremen | BR24

© picture-alliance/dpa

Spielszene FC Bayern - Werder Bremen

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

FC Bayern mit Arbeitssieg gegen Werder Bremen

Der FC Bayern München hat im Titelkampf mit einem Arbeitssieg vorgelegt und den Druck auf Verfolger Borussia Dortmund erhöht. Der deutsche Rekordmeister rang Werder Bremen nach über halbstündiger Überzahl etwas glücklich mit 1:0 (0:0) nieder.

Per Mail sharen
Teilen

Fast wäre der FC Bayern im Kampf um die Meisterschaft gestrauchelt. Das Team von Niko Kovac tat sich vor allem in der ersten Halbzeit gegen defensiv starke Bremer schwer. Bayern wirkte nicht so souverän wie in den letzten Spielen. Vor allem das Aufbauspiel war zu ungenau. Die Münchner konnten kaum Druck auf das Werder-Tor ausüben, nicht zuletzt auch, weil die Gäste immer wieder weit aufrückten - das brachte die Bayern-Ordnung gehörig durcheinander. Über Außen fehlte den Münchnern die Präzision, anfangs brachten Serge Gnabry und Kingsley Coman ihr Tempo zu wenig zielführend ein.

© Heute im Stadion

Der FC Bayern München bleibt Tabellenführer, müht sich aber arg gegen den SV Werder Bremen. Verteidiger Niklas Süle erzielt den Siegtreffer mit einem abgefälschten Gewaltschuss.

Führungstreffer gelingt erst in Überzahl

Ab der 58. Minute spielte der FCB in Überzahl. Milos Veljkovic sah nach erneutem Foul die Gelb-Rote Karte. Die Bayern drängten nun auf den Siegtreffer. Die Partie fand jetzt ausschließlich vor dem Bremer Tor statt. David Alaba (69.) scheiterte an Pavlenka, Thomas Müller köpfte aus kurzer Distanz neben das Tor (70.). In der 75. Minute folgte dann endlich die Erlösung für die Bayern-Fans: Niklas Süle zog einfach mal ab, Davy Klaassen fälschte den Schuss unhaltbar für Bremens Keeper Jiri Pavlenka ab. Für Werder war es die erste Pflichtspielniederlage im Jahr 2019. Bereits am Mittwoch treffen beiden Mannschaften im DFB-Pokal wieder aufeinander. Dann ist der FC Bayern zu Gast an der Weser.

Bayern München - Werder Bremen 1:0 (0:0)

München: Ulreich - Kimmich, Süle, Jerome Boateng, Alaba - Martinez (59. Goretzka), Thiago - Gnabry (87. Sanches), Thomas Müller (70. Ribery), Coman - Lewandowski

Trainer: Kovac

Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson - Sahin (81. Pizarro) - Möhwald (60. Langkamp), Klaassen - Maximilian Eggestein - Rashica (73. Osako), Kruse

Trainer: Kohfeldt

Schiedsrichter: Tobias Welz (Wiesbaden)

Tore: Süle (75.)

Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)

Gelb-Rote Karte: Veljkovic wegen wiederholten Foulspiels (58.)

Gelbe Karten: keine