Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

FC Bayern marschiert in Basketball-Bundesliga weiter vorneweg | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

Während es bei Brose Bamberg kriselt und der Trainer gehen muss, sitzt FC-Bayern-Chefcoach Dejan Radonjic fest im Sattel: Die Münchner Basketballer stehen in der Bundesliga ohne Niederlage weiter an der Tabellenspitze.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

FC Bayern marschiert in Basketball-Bundesliga weiter vorneweg

Während es bei Brose Bamberg kriselt und der Trainer gehen muss, sitzt FC-Bayern-Chefcoach Dejan Radonjic fest im Sattel: Die Münchner Basketballer stehen in der Bundesliga ohne Niederlage weiter an der Tabellenspitze.

Per Mail sharen

Diesmal waren es die Frankfurt Skyliners, die in München nur im ersten und im letzten Viertel mithalten konnten und sich am Ende doch geschlagen geben mussten. 80:71 gewannen die Bayern, die nach 15 Siegen in 15 Spielen mit der maximalen Punktausbeute von 30 Zählern an der Tabellenspitze stehen.

Krisenstimmung dagegen beim langjährigen Dauerrivalen Brose Bamberg. Die Oberfranken hatten schon am Samstag (12.01.19) zu Hause gegen das Überraschungsteam aus Vechta verloren, am Sonntag dann die Trennung von Trainer Ainars Bagatskis. Bamberg ist derzeit Tabellenfünfter. Bayreuth rutscht nach einer Auswärtsniederlage in Ludwigsburg auf Platz acht ab, Würzburg klettert dank eines Siegs beim Mitteldeutschen BC von Platz 14 auf 13.

Der aktuelle Spieltag der Basketball-Bundesliga im Überblick

  • Gießen 46ers - BG Göttingen 85:104
  • Alba Berlin - Telekom Baskets Bonn verlegt
  • Brose Bamberg - Rasta Vechta 67:85
  • Mitteldeutscher BC - s.Oliver Würzburg 84:97
  • Eisbären Bremerhaven - ratiopharm Ulm 78:88
  • MHP RIESEN Ludwigsburg - medi Bayreuth 100:82
  • FC Bayern München - Skyliners Frankfurt 80:71