BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

FC Bayern: Kouassi-Verpflichtung ist fix | BR24

© BR Sport

Den Münchner Königstransfer Leroy Sané konnte Sportdirektor Hasan Salihamidzic noch nicht begrüßen. Dafür nahm er den 18-jährigen Neuzugang Tanguy Nianzou Kouassi in Empfang.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

FC Bayern: Kouassi-Verpflichtung ist fix

Der Transfer des französischen Defensivtalents Tanguy Kouassi von Meister Paris St. Germain zu Bayern München ist perfekt. Der 18-Jährige erhält beim deutschen Fußball-Rekordmeister einen Vertrag bis 2024. Kouassi ist ablösefrei.

Per Mail sharen

"In unseren Augen ist er eines der größten Talente in Europa", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic: "Seine Top-Position ist Innenverteidiger, aber er kann auf mehreren Positionen spielen. Wir sind sicher, dass er bei uns eine große Karriere machen wird und eine absolute Verstärkung ist." Kouassi ergänzte, er hoffe "sehr, dass ich mich hier durchsetze und viele Einsätze haben werde."

Tuchel bedauert Abgang

Der Innenverteidiger gab in der abgelaufenen Saison sein Profidebüt für PSG und absolvierte unter Trainer Thomas Tuchel insgesamt 13 Pflichtspiele in der Liga, den Pokalwettbewerben und der Champions League (drei Tore). "Wir haben ihm Vertrauen gegeben, er hat Spielminuten bekommen", klagte Tuchel zuletzt über den Abschied des Eigengewächses.

Kouassi ist nach Torwart Alexander Nübel (Schalke 04) der zweite Bayern-Neuzugang für die kommende Saison. Zudem soll auch der Wechsel von Leroy Sané von Manchester City zu den Münchnern perfekt sein. Eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus.

Kouassi will Davies & Co. nacheifern

Kouassi will sich beim FC Bayern München an jungen Spielern wie Alphonso Davies ein Beispiel nehmen. "Ich hoffe, so einen Weg hinzulegen, vielleicht sogar einen besseren", sagte der französische Junioren-Nationalspieler bei seiner Vorstellung in München.

© BR

Der FC Bayern München verstärkt sich mit dem 18-jährigen Tanguy Kouassi von Paris St. Germain. Dass viele Franzosen bei den Bayern spielen, hat die Entscheidung des Defensivspezialisten positiv beeinflusst.

"Die Anzahl der Franzosen hat meine Entscheidung ein wenig beeinflusst", meinte der auch im defensiven Mittelfeld einsetzbare Neuzugang. Landsleute wie Franck Ribéry, Bixente Lizarazu oder Willy Sagnol feierten mit dem FC Bayern viele Titel. Der Neuzugang ist der sechste Franzose im aktuellen Kader.

"Hansi (Flick) und sein Trainerteam haben gezeigt, dass sie Talente weiterentwickeln können." Hasan Salihamidzic