BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

FC Bayern spielt sich in Torrausch und überollt Schalke mit 5:0 | BR24

© picture alliance

Jubelnde Spieler des FC Bayern beim 4:0 gegen Schalke

Per Mail sharen

    FC Bayern spielt sich in Torrausch und überollt Schalke mit 5:0

    Der FC Bayern wurde seiner Favoritenrolle gerecht und deklassierte Schalke 04 mit einem 5:0-Sieg. Robert Lewandowski stellte schon früh die Weichen, bevor Thomas Müller, Leon Goretzka, Serge Gnabry und Thiago den Kantersieg perfekt machten.

    Per Mail sharen

    Am 19. Spieltag der Fußball-Bundesliga gab es beim FC Bayern allen Grund zum Jubeln. Die Gastgeber zeigten sich in Torlaune und schickten ein überfordertes Team von Schalke 04 souverän mit 5:0 nach Hause. Dabei hätte die Gelsenkirchener Niederlage im 100. Bundesliga-Duell sogar noch höher ausfallen können, wenn der Videoassistent zwei Treffer durch Müller (17.) und Lewandowski (37.) wegen Abseitsstellungen nicht aberkannt hätte.

    Mit vielen Ballanteilen und viel Torgefährlichkeit dominierte das Team von Hansi Flick die Partie von Anfang an. Gleich in der sechsten Spielminute erlaubte sich Schalkes Keeper Markus Schubert einen Patzer, den Robert Lewandowski umgehend mit dem Treffer zum 1:0 bestrafte. Die Gäste aus dem Ruhrgebiet versuchten sich mit schnellen Bällen über die Außenbahnen, scheiterten jedoch an der Abwehr der Bayern, die sämtliche Versuche gut zu verhindern wusste. Bis auf einen Lattentreffer und eine vergebene Chance durch Amine Harit schaffte es Schalke nicht, die Bayern ernsthaft unter Druck zu setzen. Dafür hielten sie defensiv lange gut dagegen, bis Leon Goretzka einen Kopfball präzise auf Thomas Müller lenkte, der diesen zum 2:0 (45.) einnetzte.

    Ein Punkt Abstand zu Tabellenführer Leipzig

    Auch nach der Halbzeitpause bot sich den 75000 Zuschauern in der Allianz Arena kein anderes Bild. Die Bayern nutzten jede noch so kleine Schwäche der Gäste und ließen es gleich drei Mal im Kasten der Schalker klingeln. Leon Goretzka (50.) mit seinem ersten Saisontor, Thiago (58.) und der späte Treffer von Serge Gnabry (89.) machten den 5:0-Sieg perfekt.

    Mit dem fünften Sieg in Folge hat die Mannschaft von Trainer Hansi Flick nach dem Patzer von Spitzenreiter RB Leipzig im Meisterschaftsrennen ein deutliches Zeichen gesetzt Vor dem direkten Duell in zwei Wochen konnten sie nun bis auf einen Punkt an die Tabellenspitze aufschließen.

    Wir waren vielleicht noch einen Schuss griffiger. Vielleicht haben wir noch zwei, drei Prozent draufgelegt. Das stachelt an, wenn man den Fehler der Konkurrenz sieht. Thomas Müller

    Bayern München - Schalke 04 5:0 (2:0)

    München: Neuer - Pavard, Jerome Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Thiago (61. Coutinho) - Goretzka (78. Tolisso) - Thomas Müller, Lewandowski, Perisic (68. Gnabry)

    Schalke: Schubert - Kenny (80. McKennie), Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell - Caligiuri, Serdar - Harit - Gregoritsch (57. Kutucu), Matondo (57. Boujellab)

    Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

    Tore: 1:0 Lewandowski (6.), 2:0 Thomas Müller (45.+2), 3:0 Goretzka (50.), 4:0 Thiago (58.), 5:0 Gnabry (89.)

    Zuschauer: 75.000