BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

FC Bayern im Hotspot Budapest – Spielen mit dem Risiko | BR24

© Pressefoto M.i.S./Pool

Tribüne des FC Bayern

10
Per Mail sharen

    FC Bayern im Hotspot Budapest – Spielen mit dem Risiko

    Nächste Woche dürfen 3.000 Bayern-Fans beim UEFA-Super-Pokalspiel in Budapest im Stadion den FC Bayern anfeuern, obwohl die Corona-Infektionszahlen in Ungarn derzeit sehr hoch sind und für Budapest eine Reisewarnung gilt.

    10
    Per Mail sharen

    Der FC Bayern trifft im Duell um den UEFA-Superpokal am Donnerstag, den 24. September, auf Sevilla. Gespielt wird in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Doch für Budapest gilt eine Corona-Reisewarnung. 3.000 Bayernfans dürften in Budapest ins Stadion, vorausgesetzt, sie können einen negativen Corona-Test vorweisen.

    Der FC Bayern organisiert für seine Fans deswegen nicht nur kostenfreie Corona-Tests vor dem Spiel, sondern auch nach der Rückkehr in München. Das hat der Verein heute bekannt gegeben. Und die UEFA bietet an, dass Fans ihre Tickets bis Freitagmittag zurückgeben können.

    Trotz Reisewarnung keine Quarantänepflicht

    In Budapest liegt der Inzidenzwert derzeit bei 100,7 pro 100.000 Einwohner, binnen 48 Stunden sind 17 Menschen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Deshalb gilt eine Reisewarnung. Wer sich aber kürzer als 48 Stunden in Ungarn aufhält, muss nach der Rückkehr nach Deutschland nach jetzigem Stand zwar nicht in Quarantäne.

    Gesundheitsministerium: Regelung eigentlich für beruflich Reisende

    Diese Regelung ziele aber "im Wesensgehalt auf die Gruppe der Geschäftsreisenden und grenzüberschreitenden Berufspendler, deren Risikodisposition naturgemäß überschaubarer und kalkulierbarer sind", so ein Sprecher des bayerischen Gesundheitsministeriums auf BR-Anfrage. Bei dem bevorstehenden Spiel in Budapest sei mit Blick auf die gegenwärtig vorherrschende Infektionslage vor Ort Skepsis zu den bekannten Planungen der Verantwortlichen angebracht", hieß es weiter.

    Die Verunsicherung unter den Fans ist groß. Auch, weil in München die Zulassung von Fans in der Allianzarena zurückgezogen wurde, obwohl der Inzidenzwert dort deutlich niedriger als in Budapest ist.

    FC Bayern bietet Test für Fans an

    Alexander Winklhofer ist Bayernfan seit seiner Geburt, sagt er, und will seinen FC Bayern endlich mal wieder live im Stadion sehen. Als er sich entschied, ein Ticket für das Spiel in Budapest zu kaufen, bestand noch keine Reisewarnung. Vielmehr stand die Frage im Vordergrund, ob die Ungarn einen ins Land lassen: Denn dafür muss man derzeit einen aktuellen Corona-Test-Bescheid auf Englisch oder Ungarisch vorlegen. Der FC Bayern zeigte sich hilfsbereit und hat den Fans eine kostenlose Massentestung in der Allianz Arena inklusive Übersetzung des Bescheids Anfang kommender Woche angeboten. Winklhofer würde dieses Angebot annehmen.

    Wie sich in Budapest schützen?

    Aber jetzt stellt sich heraus, dass möglicherweise die Rückkehr nach Bayern noch komplizierter als die hinreise nach Ungarn wird. Letztlich liegt die Verantwortung bei jedem einzelnen: Will ich mir und meinem Umfeld zumuten, in Budapest gewesen zu sein, wenn dort die Infektionszahlen so hoch sind? Kann ich mich in Budapest so gut schützen, wie hier?

    Keine Stadtbesichtigung, keine Feiern

    Winklhofers konkreter Plan sieht vor, mit dem Zug nach Budapest zu fahren und anschließend gleich vom Bahnhof aus das fußläufig erreichbare Stadion aufzusuchen. Am selben Tag soll es mit dem Zug dann wieder zurück nach Bayern gehen. Kein Sightseeing, kein Feiern in Bars, egal wie das Spiel endet.

    In Quarantäne will Winklhofer auf keinen Fall und seine Mitmenschen auch nicht gefährden. Die Entscheidung will er heute Abend treffen, gemeinsam mit seiner Frau: die hat auch ein Ticket für den Super-Cup-Spiel des FC Bayern gegen Sevilla.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!