BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Die Fußballfrauen des FC Bayern München sind nach einem 4:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt zum vierten Mal in ihrer Geschichte deutscher Fußballmeister.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

FC-Bayern-Frauen sind deutscher Fußballmeister

Die Fußballfrauen des FC Bayern sind zum vierten Mal deutscher Meister. Die Münchnerinnen sicherten sich durch ein 4:0 über Eintracht Frankfurt am letzten Saisonspieltag den Titel.

4
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport
© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Jubel nach einem Tor der Bayernfrauen

Der nächste deutsche Meistertitel geht nach München: Nach den Männern sicherten sich auch die Frauen des FC Bayern die deutsche Fußball-Meisterschaft. Für die Münchnerinnen, die sich zuletzt vier Mal in Serie mit dem Vize-Titel begnügen mussten, ist es nach 1976, 2015 und 2016 der vierte Titelgewinn.

Zwei Treffer von Linda Dallmann (17. und 25. Spielminute), ein Eigentor von Laura Störzel (54.) und ein Treffer von Lea Schüller in der Schlussminute sorgten für den ungefährdeten Sieg der Münchnerinnen gegen den Tabellensechsten Eintracht Frankfurt.

Wolfsburger 8:0 bringt nichts

Der VfL Wolfsburg, Serienmeister der vergangenen Jahre, feierte zwar einen deutlich 8:0-Kantersieg gegen Werder Bremen.

Doch der Vorsprung der Bayern-Frauen war schon vor dem Saisonfinale so komfortabel, auch dank der besseren Tordifferenz, dass sogar ein Unentschieden gegen Frankfurt zum Titelgewinn gereicht hätte. 20 Siege, ein Remis, nur eine Niederlage, 82:9 Tore - eine meisterliche Bilanz.

Laudehr verabschiedet sich mit Meistertitel

Ein spezielles Spiel war die Partie für Weltmeisterin Simone Laudehr, die ihre Karriere beim FC Tegernheim im Landkreis Regensburg begann. Die 34-Jährige beendet ihre Karriere. WM- und EM-Titel, Olympiasieg, DFB-Pokal - die Liste ihrer Erfolge ist lang. Nur der Meistertitel fehlte noch in ihrer Sammlung.