BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

FC Bayern: Flick erwartet "Mentalitätsspiel" in Berlin | BR24

© picture-alliance/dpa

Hansi Flick

Per Mail sharen

    FC Bayern: Flick erwartet "Mentalitätsspiel" in Berlin

    Das "Geisterspiel" des FC Bayern München bei Aufsteiger 1. FC Union Berlin am Samstag ist für Trainer und Mannschaft Neuland. Coach Hansi Flick erwartet ein "Mentalitätsspiel".

    Per Mail sharen

    Noch einmal 90 Minuten Fußball - in diesen Tagen ist es für Verantwortliche und Fans nicht so leicht, den sportlichen Aspekt zu sehen. Bayern-Trainer Hansi Flick ist trotzdem bemüht, seine Konzentration aufs rein Sportliche zu richten. Die Partie beim starken Aufsteiger in der Alten Försterei sei eine anspruchsvolle Aufgabe, sagte Flick: "Es ist ein Mentalitätsspiel, kein Fußballspiel, so wie man es kennt".

    Jeder im Team müsse sich "nochmal pushen", um auch hochmotiviert in die 90 Minuten gehen zu können, glaubt der 55-Jährige, der selbst noch keine Erfahrung mit "Geisterspielen" hat. Manuel Neuer, Jérôme Boateng, Thomas Müller, David Alaba und Robert Lewandowski haben dagegen immerhin schon Erfahrung mit leeren Tribünen. Im Jahr 2014 gewannen die Münchner in der Champions League bei ZSKA Moskau mit 1:0.

    Flick: Keine Angst vor dem Virus

    Flick hat selbst "keine Angst" vor dem Coronavirus, doch die Sorge um Mitmenschen begleitet ihn. "Ich habe speziell für meine Frau und mich keine Bedenken. Aber jeder hat in der Familie einige, die einem am Herzen liegen, die auch zur Risikogruppe gehören", sagte er.

    Vor dem Training am Freitag hatte Flick keine Tendenzen in seiner Mannschaft feststellen können, dass Stars für einen Verzicht plädieren würden. Klar positionierte sich Mittelfeldregisseur Thiago: "Das ist verrückt. Bitte hört auf herumzualbern und stellt euch der Realität. Um ehrlich zu sein, gibt es viel wichtigere Prioritäten als Sport", schrieb der Spanier in einem sozialen Netzwerk.