| BR24

 
 

Bild

Der FC Bayern ist in der Champions League ausgeschieden
© dpa-Bildfunk/Peter Kneffel

Autoren

Margot Lamparter
© dpa-Bildfunk/Peter Kneffel

Der FC Bayern ist in der Champions League ausgeschieden

Ein Torwartfehler von Manuel Neuer eröffnete dem FC Liverpool die Chance zum ersten Treffer durch Sadio Mané (26.), nach einem Eigentor durch Joel Matip (39.) stand es Unentschieden. Die Treffer von Virgil Van Dijk (69.) und Mané (84.) ließen den Traum der Münchner auf den Einzug ins Viertelfinale dann endgültig platzen. Das Team von Jürgen Klopp, gewann das Duell mit der Kovac-Elf deutlich - mit dem 3:1 war das Viertelfinale für Liverpool perfekt. "Ich bin einfach enttäuscht", sagte Mats Hummels nach dem Spiel bei Sky. "Wir waren fußballerisch nicht sauber genug, um auf diesem Niveau unsere Chancen herauszuspielen." Kovac gratulierte Jürgen Klopp zum Erfolg: "In zwei Spielen, waren sie einfach die bessere Mannschaft."

Thiago setzt ein Ausrufezeichen

"Wir müssen mehr nach vorne tun", hatte Kovac seiner Mannschaft für das "Highlightspiel" mit auf den Platz gegeben. Allerdings setzten zunächst die Gäste Bayern unter Druck. Die erste gute Chance hatten jedoch die Münchner durch Thiago (9.), der das Leder aber übers Tor schickte. Kaum zwei Minuten später gab es die erste strittige Szene. Lewandowski (11.) war auf Alisson zugelaufen und im Zweikampf zu Boden gegangen. Vielleicht fiel der Münchner Stürmer aber einen ticken zu leicht, um dafür einen Elfmeter zu bekommen.

Münchens Kingsley Coman nach der 1:3-Niederlage.

Münchens Kingsley Coman nach der 1:3-Niederlage.

Neuer verlässt Tor und kassiert Treffer

Liverpool setzte auf schnelles Umschaltspiel, die Bayern auf Ballbesitz. Bis zur 20. Minute sah es nach einem kontrolliertem Münchner Spiel aus. Doch das Klopp-Team übernahm schleichend die Regie. Zunächst hatte Fumio (25.) die Chance auf den ersten guten Abschluss. Für den Paukenschlag sorgte aber Sadio Mane (26.). Abwehrrecke Virgil Van Dijk hatte eine langen Ball auf Mane geschickt, Rafinha klärte nicht und Neuer eilte aus dem Tor um den Angreifer am Strafraumrand zu stellen. Doch der drehte sich und chipte die Kugel an zwei Münchnern vorbei ins leere Tor. 1:0 - jetzt mussten die Bayern zwei Tore schießen. Ein Weckruf zur richtigen Zeit! Die Münchner investierten jetzt mehr in ihre Fußballkunst, zudem kam Hilfe vom Gegner: Gnabry hatte den Ball flach vors Tor gebracht. Lewandowski stand bereit, doch Joel Matip (39.) wollte einen Treffer verhindern und lenkte den Ball unglücklich ins eigene Tor. Das mittlerweile verdiente 1:1. Kurz vor dem Pausenpfiff verpasste Lewandowski noch die Chance zum 2:1-Führung.

Bayern-Führung hauchdünn verpasst

Nach der Pause brachte zunächst ein Konter Mohammed Salah (50.) aussichtsreich vors Münchner Tor. Doch sein strammer Schuss ging direkt auf Neuer, der ihn wegfaustete. In der 61. Minute verpasste Lewandowski nach einer flachen Flanke von Gnabry das 2:1 hauchdünn. Nach einer Ecke zappelte der Ball dann zum dritten Mal im Netz. Das Leder war auf dem Kopf von van Dijk gelandet, Mats Hummels und Xavi Martinez konnten nicht verhindern, dass der Niederländer zum 2:1-Führung einnickte. Bitter für die Bayern, jetzt mussten sie wieder zwei Treffer landen. Doch dazu kam es nicht, denn Mane erhöhte in der 84. Minute zum 3:1 für die englischen Gäste. Der Sieg verdient, die Münchner hatten einfach nicht genug investiert, um hier als Sieger vom Platz zu gehen.

Münchens Robert Lewandowski (r) und Liverpools Virgil van Dijk kämpfen um den Ball.

Münchens Robert Lewandowski (r) und Liverpools Virgil van Dijk kämpfen um den Ball.

Bayern München - FC Liverpool 1:3 (1:1)

Bayern München: Neuer - Rafinha, Süle, Hummels, Alaba - Javi Martinez (72. Goretzka), Thiago - Gnabry, James Rodríguez (79. Sanches), F. Ribéry (61. Coman) - Lewandowski

FC Liverpool: Alisson - Alexander-Arnold, Matip, Van Dijk, Robertson - Henderson (13. Fabinho) - Wijnaldum, Milner (87. Lallana) - Salah, Roberto Firmino (83. Origi), Mané

Schiedsrichter: Daniele Orsato (Italien) - Zuschauer: 70000 (ausverkauft)

Tore: 0:1 Mané (26.), 1:1 Matip (39./Eigentor), 1:2 Van Dijk (69.), 1:3 Mané (84.)

Gelbe Karten: Thiago (1), Sanches (1) / Fabinho (1), Matip (1), Robertson (3) Beste Spieler: Javi Martinez, Thiago / Van Dijk, Mané