BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR24 Sport
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Alexander Hassenstein

"Ich versuche, dass der Kader, so wie er aktuell ist, zusammenbleibt," sagt Double-Coach Hansi Flilck mit Blick auf die Wechselabsichten von Thiago und David Alaba.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

FC-Bayern-Coach Flick kämpft weiter um Thiago und Alaba

Für Bayern-Coach Hansi Flick war der Sieg im Pokalfinale "der nächste Schritt, den wir machen wollten". Bis zum Triple-Ziel Champions League steht erst einmal Urlaub an. Zudem will Flick weiter um den Verbleib von Thiago und David Alaba kämpfen.

Per Mail sharen
Von
  • Margot Lamparter
  • BR24 Sport

Zum 20. Mal hatten die Bayern durch das 4:2 (2:0) gegen Bayer Leverkusen den Pokal gewonnen, nach der kürzlich errungenen 30. Meisterschaft und dem 13. Double der Vereinsgeschichte zog Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge die stolze Bilanz: "Es war der 50. nationale Titel, das ist das Wichtigste."

Nach den nationalen soll dann auch international wieder ein Titel folgen. Double-Coach Hansi Flick lässt sich von den großen Zielen des FC Bayern jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Der 55-Jährige bleibt sich treu und will sich weiter Schritt für Schritt vorbereiten. "Es bringt nichts, wenn wir schon zwei drei Schritte voraus gehen, sondern es ist einfach wichtig, dass wir uns auf das Nächste vorbereiten. Jetzt erst mal auf den Urlaub."

Erst Urlaub dann Vorbereitung auf Champions League

Die Spieler haben von Dienstag an 13 Tage frei. "Wir fangen wieder am 20. an", erklärte Flick. Es müssen dann allerdings drei Tests gemacht werden, "bis wir wieder mit dem Mannschaftstraining beginnen können." Gemeint sind Corona-Tests. Das seien die aktuellen Vorgaben, an die man sich auch halten wolle.

Schließlich steht im August schon der nächste große Wettbewerb auf dem Plan. In Lissabon beginnt dann das Champions-League-Turnier. Die Bayern müssen noch das Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea (Hinspiel 3:0) bestreiten. Dass sein Team durch die Unterbrechung in Portugal vielleicht nicht mehr an die starken Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen könnte, glaubt Flick aber nicht. "Ich habe absolutes Vertrauen in die Mannschaft, dass sie weiß, was auf sie zukommt und was von ihr erwartet wird", sagte der 55-Jährige.

Süle einsatzbereit, Thiago und Alaba auf dem Sprung

Planen kann Flick dann mit Niklas Süle, der nach monatelanger Verletzungspause zumindest wieder im Kader stand. Mit Mittelfeld-Regisseur Thiago dagegen wohl eher nicht. Der spanische Nationalspieler liebäugelt mit einem Wechsel zu Jürgen Klopp und dem FC Liverpool. Der Vertrag des 29-Jährigen endet 2021. "Wir haben mit ihm seriös verhandelt und ihm alle seine Wünsche erfüllt. Doch es sieht so aus, dass er zum Ende seiner Karriere noch einmal etwas Neues machen möchte", sagte Rummenigge. Und weil die Münchner "keinen Spieler im nächsten Jahr kostenlos verlieren" wollen, wie der Vorstandschef betonte, könnte jetzt alles sehr schnell gehen. Der Kurzauftritt im Pokalendspiel wäre dann der letzte nach sieben Jahren an der Isar für den so begnadeten Mittelfeldspieler gewesen.

"Ich versuche, dass der Kader, so wie er aktuell ist, zusammenbleibt." Hansi Flick, Trainer FC Bayern

Flick kämpfte auch im Moment des Triumphes um eine gemeinsame Zukunft. "Ich werde mich mit allem, was ich habe, dafür einsetzen, dass wir solche zwei Qualitätsspieler in den Reihen halten können", sagte der Coach nach dem Pokalfight und meinte neben Thiago auch Abwehrchef David Alaba, den Torschützen zum 1:0. "Auf dem Platz ist er ein Weltklasse-Spieler, neben dem Platz immer positiv, motiviert die Mitspieler. Ich bin zuversichtlich, dass er bei uns verlängert. Den Österreicher (28) lockt allerdings auch England, dazu Spanien. Flick versuchte es mit Romantik. "Man kann in dem Verein, in dem man ausgebildet wurde, auch die Karriere beenden."

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!