BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

FC Bayern: Odriozola will schon gegen Schalke ran | BR24

© BR24 Sport

Alvaro Odriozola, der die Rückennummer 2 erhält, wird vom FC Bayern München bis zum Sommer von Real Madrid ausgeliehen.

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

FC Bayern: Odriozola will schon gegen Schalke ran

Der FC Bayern München hat den Transfer von Álvaro Odriozola von Real Madrid bestätigt. Der 24 Jahre alte Rechtsverteidiger, der zum Saisonende von den Königlichen ausgeliehen wird, möchte schon am Samstag gegen Schalke loslegen.

2
Per Mail sharen
Teilen

Der spanische Nationalspieler war im Sommer 2018 von Real Sociedad nach Madrid gewechselt. Dort aber kam er bislang nicht über den Rang eines Ergänzungsspielers hinaus. Odriozola soll den Münchnern helfen, den verletzungsbedingten Engpass in der Defensive zu beheben. Trainer Hansi Flick hatte sich in diesem Winter deshalb eine Verstärkung für die rechte Abwehrseite gewünscht. "Wir sind überzeugt, dass Álvaro Odriozola unserer Mannschaft mit seinen Qualitäten helfen wird. Ich bin froh, dass wir so einen Außenverteidiger gefunden haben“, freut sich Sportdirektor Hasan Salihamidžić.

"Nach internen Gesprächen haben wir beschlossen, dem Wunsch unseres Cheftrainers Hansi Flick nach Verstärkung für die Defensive zu entsprechen und uns gemeinsam für Álvaro Odriozola entschieden" Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender FC Bayern München
© BR Fernsehen

Ein neuer Mann in München: Der Spanier Álvaro Odriozola von Real Madrid füllt beim FC Bayern die Lücke als Rechtsverteidiger. Er ist allerdings nur ausgeliehen.

Bereit fürs Schalke-Spiel: "Ich will loslegen"

Bei seiner Vorstellung gab sich der Spanier betont ehrgeizig: "Ich bin ganz klar bereit", stellte er klar, dass er bereits am Samstag im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 (Beginn: 18.30 Uhr/live in Einblendungen in "Heute im Stadion" auf Bayern 1) bereit sein möchte. "Ich will keine Zeit verlieren, ich will loslegen. Ich denke schon an das Spiel gegen Schalke und würde gerne auflaufen."

Bei Real Madrid hatte Odriozola, der sich Hansi Flicks Trainingsanweisungen von seinem Landsmann Thiago übersetzen lässt, zuletzt allerdings nur wenig Spielpraxis. "Er ist topfit, er hat eine gute Fitness. Das ist auch wichtig, weil er gleich von Anfang an für uns spielen kann, seine Fähigkeiten einbringen kann", so Salihamidžić. "Da sehe ich überhaupt keine Probleme."

© BR24Sport

Ein neuer Spanier für den FC Bayern: Sportdirektor Hasan Salihamidzic erklärt, was Álvaro Odriozola auszeichnet.

U20-Nationalspieler Kühn kommt von Ajax zu Bayern II

U20-Nationalspieler Nicolas Kühn wechselt für ein halbes Jahr von Ajax Amsterdam nach München. Wie der Rekordmeister mitteilte, ist der offensive Mittelfeldspieler für die Drittliga-Mannschaft des FC Bayern vorgesehen. Sein Vertrag in den Niederlanden läuft noch bis Mitte 2021. Bereits am Mittwoch trainierte er in München. "Wir verfolgen den Weg von Nicolas schon seit ein paar Jahren und freuen uns, dass er nun für ein halbes Jahr das Bayern-Trikot tragen wird. Diese Ausleihe ist für alle Seiten eine sehr interessante Geschichte", sagte Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus. Kühn spielte bislang mit der zweiten Ajax-Mannschaft in der zweiten niederländischen Liga. Er möchte nun Erfahrungen im deutschen Profi-Fußball sammeln.

Die Bayern hatten in der Hinrunde der Bundesliga große personelle Probleme in der Defensive. Zahlreiche Profis wie etwa der Nationalspieler Niklas Süle oder Neuzugang Lucas Hernandez waren verletzt ausgefallen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!