Nick Weiler-Babb

Nick Weiler-Babb

Bildrechte: picture alliance / Eibner-Pressefoto
    > Sport >

    FC Bayern Basketball verlängert mit Schlüsselspieler Weiler-Babb

    FC Bayern Basketball verlängert mit Schlüsselspieler Weiler-Babb

    Basketball-Vizemeister Bayern München hat seinen Schlüsselspieler Nick Weiler-Babb für zwei weitere Jahre an sich gebunden. Der US-Guard verlängerte seinen ausgelaufenen Vertrag bis 2024.

    Nick Weiler-Babb bleibt beim FC Bayern, er erhält einen neuen Vertrag bis 2024 und startet somit in diesem Jahr in seine dritte Saison bei den Münchnern. "Nick hat sich in den letzten zwölf Monaten unglaublich gesteigert. Seine Vielseitigkeit war ein großes Plus für unser Team", sagte Sportdirektor Daniele Baiesi: "Wir denken, dass er jetzt nah dran ist, das höchste Level seines enormen Potenzials zu erreichen."

    Weiler-Babb bekam in der abgelaufenen Saison sowohl in der EuroLeague (rund 26 Minuten) als auch in der Bundesliga (24) viel Spielzeit von Trainer Andrea Trinchieri. Vor der Einigung mit dem Amerikaner hatten die Bayern bereits mit Othello Hunter und Augustine Rubit verlängert.

    Baiesi setzt auf Kontinuität

    Baiesi nannte Rubit "zweifelsfrei eine der Überraschungen der letzten EuroLeague-Saison“. Und weiter: "Augustine war für uns in der Offensive sehr produktiv und einer unserer Schlüsselspieler im Angriff mit seinem zweidimensionalen Spiel. Auch in der Defense hat er uns Vielseitigkeit und Physis gegeben." Die Kontinuität, die sich der Klub verschrieben habe, sei mit dem Verbleib gewährleistet.

    Kapitän Nihad Djedovic und Leon Radosevic haben den Klub dagegen verlassen.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!