BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

FC Augsburg will in Leverkusen "Sieglos-Bann" brechen | BR24

© dpa-Bildfunk/Swen Pförtner

André Hahn

Per Mail sharen

    FC Augsburg will in Leverkusen "Sieglos-Bann" brechen

    Für den FC Augsburg birgt die Reise nach Leverkusen eine gehörige Herausforderung in sich. Noch nie haben die Schwaben gegen die Werkself gewonnen. André Hahn trifft dabei aber auf einen seiner "Lieblingsgegner".

    Per Mail sharen

    Hahn ist die Bilanz des FCA gegen Bayer zwar auch "schon zu Ohren gekommen". Doch er fühlt sich wie sein Team gut vorbereitet und will "den Bann" nun brechen. Schließlich hat er gegen "einen seiner Lieblingsgegner" in seiner bisherigen Karriere bereits fünf Treffer erzielt.

    "Punktuell unter Druck setzen, nicht ins offene Messer laufen"

    Trainer Heiko Herrlich dürfte diese positive Einstellung ganz gelegen kommen. Für ihn hat nämlich "Leverkusen unglaublich viel Qualität". Deshalb dürfe seine Mannschaft am Montag (Anstoß: 20.30 Uhr) "nicht ins offene Messer laufen und dem Gegner nicht zu viel Räume geben". Zugleich solle sie Bayer aber auch "punktuell unter Druck setzen".

    FC Augsburg mit Kontakt zur Spitzengruppe

    So will der FC Augsburg den erfolgreichen Start in diese Saison fortsetzen. Die Fuggerstädter mussten bisher nur eine Niederlage gegen den Spitzenreiter RB Leipzig hinnehmen. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden sind sie weiterhin an den Spitzenplätzen dran. Hahn will auch im Montagsspiel (20.30 Uhr) der Mannschaft helfen. Das sei ihm „bisher gut gelungen und das soll auch so weitergehen“, lautet seine Ansage.