Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

FC Augsburg schickt den FC Bayern mit einem Remis nach Hause | BR24

© picture-alliance/dpa

Augsburger Jubel, Enttäuschung bei Bayer Benjamin Pavard nach dem 2:2

3
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

FC Augsburg schickt den FC Bayern mit einem Remis nach Hause

Der FC Bayern wurde beim FC Augsburg für seine mangelhafte Chancenverwertung bestraft. In der Nachspielzeit trafen die Gastgeber zum 2:2-Ausgleich. Thomas Müller saß wieder lange auf der Bank, Niklas Süle musste verletzt ausgewechselt werden.

3
Per Mail sharen
Teilen

Zum sechsten Mal nacheinander hatte es Thomas Müller nicht in die Startelf des FC Bayern geschafft. Den Vorzug erhielt der Brasilianer Philippe Coutinho. Im Mittelfeld bekam Defensiv-Allrounder Javi Martínez seinen ersten Saisoneinsatz. Müllers Reservistenrolle sollte nicht lange die brisanteste Nachricht bleiben. Denn die Schwaben gingen wie angekündigt mutig in die Partie und überraschten die Münchner-Starelf mit einem Blitztor. Rani Khedira hatte den Ball nach einem Einwurf genau auf Marco Richter geköpft. Der traf nach nicht einmal 30 Spielsekunden aus kurzer Distanz zum 1:0. Zudem musste Niklas Süle (12.) verletzt ausgewechselt werden.

FCB lässt Chancen liegen

Die Antwort des Rekordmeisters auf den Rückstand ließ nur 13 Minuten auf sich warten. Nach einer Flanke von Serge Gnabry köpfte Robert Lewandowski den 1:1-Ausgleich. FCA-Tormann Tomas Koubek war noch dran, konnte den Treffer aber nicht verhindern. Die Gäste machten das Spiel, den Augsburgern gelang es jedoch immer wieder, die FCB-Abwehr ins Schwitzen zu bringen. Der Rekordmeister verpasste zudem gute Torchancen: Gnabry (35.) drosch einen Ball, der ihm Koubek direkt vor die Füße gefaustet hatte, weit übers Tor. Mit einem Pfostenschuss (40.) verpasste er kurz danach die nächste Chance auf einen Treffer. So ging es mit dem Remis in die Pause.

© BR

Ein völlig anderer FC Augsburg als bei der Klatsche in Mönchengladbach präsentierte sich im bayerischen Duell gegen den FC Bayern. Das 2:2 am Ende für FCA-Manager Stefan Reuter ein gefühlter Sieg.

Gnabry trifft, Finnbogason auch

Nach 49 Minuten war es dann soweit. Gnabry nutzte seine nächste Chance und schlentzte den Ball dieses Mal erfolgreich zur 2:1-Führung ins lange Eck. Dafür vergab Coutinho (53.), der eine Flanke seines 24-jährigen Teamkollegen zu lässig abschloss, die Chance zum 3:1. Der Druck aufs Augsburger Tor war groß, doch Koubek war auf dem Posten. In der 80. Minute scheiterte Kingsley Coman am Augsburger Keeper. In der Offensive konnten die Schwaben allerdings nicht mehr viel entgegensetzen. Die Bayern hatten das Tempo herausgenommen.

Für die Endphase wechselte Kovac in der 80. Minute dann noch Müller für Coutinho ein. Doch auch der ließ seine Chancen liegen. Kurz vor Schluss lag überraschend der Ausgleich in der Luft. Philipp Max (90.) zog aus der Distanz ab, Manuel Neuer holte den Ball mit einer starken Parade noch aus dem Eck. Und dann wurden die Münchner für ihre lasche Chancenverwertung bestraft. Sergio Cordova überrannte Lucas Hernandez und brachte den Ball auf Alfred Finnbogason, der das Leder freistehend zum 2:2 über die Linie drückte.

© BR

Blitz-Rückstand, Verletzungsschock für Niklas Süle - und dann der späte Nackenschlag. Bayern München spielt nur 2:2 beim FC Augsburg und Trainer Niko Kovac trauert den vergebenen Chancen nach.

FC Augsburg - Bayern München 2:2 (1:1)

Augsburg: Koubek - Lichtsteiner, Jedvaj, Uduokhai, Max - Moravek, Oxford (62. Jensen), Khedira - Vargas, Richter (82. Cordova) - Niederlechner (68. Finnbogason). - Trainer: Schmidt

München: Neuer - Kimmich, Süle (12. Alaba), Pavard, Hernandez - Thiago, Martinez - Gnabry (86. Goretzka), Coutinho (80. Thomas Müller), Coman - Lewandowski. - Trainer: Kovac

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin) Tore: 1:0 Richter (1.), 1:1 Lewandowski (14.), 1:2 Gnabry (49.), 2:2 Finnbogason (90.+1) Zuschauer: 30.660 (ausverkauft)

Beste Spieler: Richter, Khedira - Gnabry, Lewandowski

Gelbe Karten: Richter, Khedira (3), Koubek (2) - Kimmich (2), Thiago (3), Martinez (2)

Erweiterte Statistik (Quelle: deltatre): Torschüsse: 9:24 Ecken: 3:7 Ballbesitz: 28:73 Prozent Zweikämpfe: 66:103