BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

FC Augsburg schafft ein richtungsweisendes 1:0 gegen Mainz | BR24

© dpa-Bildfunk/Torsten Silz
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Torsten Silz

Spielszene 1. FSV Mainz 05 gegen FC Augsburg

Per Mail sharen

    FC Augsburg schafft ein richtungsweisendes 1:0 gegen Mainz

    Der FC Augsburg hat sich gegen Mainz mit einem knappen 1:0-Sieg durchgesetzt. Der 1. FSV bleibt damit auf dem Abstiegsplatz 17, die Schwaben verschaffen sich Luft im Abstiegskampf.

    Per Mail sharen
    Von
    • Robert Müller

    Eine Viertelstunde lang egalisierten sich die beiden Teams. Jede Mannschaft hatte bis dahin einen ungefährlichen Torschuss. Dann schlug Kevin Stöger einen Freistoß aus dem Mittelfeld weit nach vorne und folgte der Kugel. Von Stefan Bell bekam er diese per Kopfballvorlage zurück und prüfte (16.) den Augsburger Torhüter Rafal Gikiewicz, der parieren konnte. Dessen Gegenüber Robin Zentner leistete sich (25.) einen kapitalen Patzer, der dem FC Augsburg das 1:0 bescherte. Der FSV-Keeper hatte einen Rückpass von Moussa Niakhaté an der Strafraumgrenze genau auf den Augsburger Florian Niederlechner gespielt. Der schaltete schnell, gab weiter auf André Hahn, der nur noch ins leere Tor einschieben musste.

    "Das Glück beim Tor nehmen wir dankbar an". Daniel Caligiuri

    FC Augsburg vergibt mehrere Möglichkeiten zum 2:0

    In der zweiten Halbzeit erspielte sich der FC Augsburg Möglichkeiten, auf 2:0 zu erhöhen. So eröffnete Daniel Caligiuri einen schönen Konter durch einen langen Ball auf Raphael Framberger. Der ging weiter durch und spielte Niederlechner (50.) im Zentrum an, der jedoch nicht konsequent genug abschloss. Eine Minute später vergab der Augsburger Stürmer die nächste Gelegenheit, als er statt dem Kasten seinen Teamkollegen Felix Uduokhai traf. Zwei hochkarätige Chancen durch Hahn (85.) und Karim Onisiwo (86.) gingen jeweils an den Pfosten. Und so blieb es beim knappen 1:0-Erfolg für die Schwaben. Damit hat der FC Augsburg (26 Zähler) neun Punkte Abstand zum ersten Abstiegsplatz, auf dem Mainz (17) stecken bleibt.

    "Ich bin einfach nur froh, dass wir das Spiel gewonnen haben. Jetzt können wir ein Bierchen trinken". Florian Niederlechner

    FSV Mainz 05 - FC Augsburg 0:1 (0:1)

    Mainz: Zentner - St. Juste, Bell (64. Boetius), Niakhate - da Costa (84. Öztunali), Barreiro, Mwene - Stöger, Latza (80. Burkardt) - Szalai (64. Glatzel), Onisiwo. - Trainer: Svensson

    Augsburg: Gikiewicz - Framberger (68. Gumny), Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen - Strobl, Khedira - Caligiuri (90.+3 Richter), Benes (68. Oxford), Hahn - Niederlechner (84. Gregoritsch). - Trainer: Herrlich

    Tor: 0:1 Hahn (25.)

    Gelbe Karten: Latza (7) - Framberger (3), Strobl (3)

    Schiedsrichter: Daniel Schlager (Hügelsheim)

    Zuschauer: keine