Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

FC Augsburg: Kniffliger Rückrundenstart gegen Düsseldorf | BR24

© picture-alliance/dpa

Daniel Baier

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

FC Augsburg: Kniffliger Rückrundenstart gegen Düsseldorf

Für den FC Augsburg beginnt die Rückrunde mit einem richtungsweisenden Duell gegen einen direkten Konkurrenten im Tabellenkeller. Wie wichtig Trainer Manuel Baum diese Partie ist, zeigt sich nicht nur daran, dass er offen lässt, wer im Tor steht.

Per Mail sharen

Bloß nicht zu viel verraten! FCA-Trainer Manuel Baum hält sich vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/"Heute im Stadion" berichtet live in Einblendungen) noch bedeckt, wenn es um seine Aufstellung geht. Klar ist: Der Brasilianer Caiuby, der seinen Urlaub wieder mal eigenmächtig verlängerte, spielt in den Planungen des Trainers keine Rolle. Und wer im Tor steht, entscheidet sich kurzfristig.

Hopp oder top - Niederlage wäre fatal

Mit 15 Punkten liegt der FCA als Tabellen-15. drei Punkte hinter der Fortuna, die in der Winterpause vor allem mit dem Theater um die Vertragsverlängerung von Trainer Friedhelm Funkel Schlagzeilen machte. Die Unruhe bei den Rheinländern ist vielleicht eine Chance für die Schwaben, die bei einem Sieg an Düsseldorf vorbeiziehen würden. Andererseits: Mit einer Niederlage würde man den Anschluss verlieren. Also hopp oder top.

Von einer Weichenstellung zum Rückrundenstart möchte man in Augsburg aber lieber nicht sprechen. "Jedes Spiel wird wegweisend sein, jedes Spiel ist einfach wichtig. Es gibt so viele wegweisende Spiele in der Saison", wiegelt Kapitän Daniel Baier auf eine entsprechende Frage ab.

"Es wäre natürlich extrem wichtig, mit einem Erfolgserlebnis zu starten. Es ist ein sehr wichtiges Spiel, da ist der absolute Fokus drauf, aber es geht auch nicht um alles." Manuel Baum

Letzter Heimsieg gelang im September

Während die Düsseldorfer mit drei Siegen am Stück einen bravourösen Hinrundenabschluss bejubelten, fielen die Augsburger nach einem ordentlichen Saisonstart mehr und mehr zurück. Der letzte Heimsieg und einzige Heimdreier der Saison datiert vom 30. September; ein 4:1 gegen den SC Freiburg.

"Wir haben bisher zu Hause nicht immer gut gespielt. Am Samstag wollen wir zeigen, was wir können. Dafür werden wir ab der ersten Minute Vollgas geben", versprach Baier. Baum warnte dagegen vor dem Aufsteiger: "Fortuna Düsseldorf hat eine beeindruckende letzte Woche in der Hinrunde hingelegt. Sie haben eine sehr kompakte Mannschaft, die wir bespielen müssen. Wir dürfen ihnen aber nicht in ihre Stärken reinspielen, dann wird es schwierig."

Torwartfrage: Verdrängt Neuzugang Kobel die Arrivierten?

Er selbst mochte sich im Vorfeld der Partie nicht zu einer Augsburger Schlüsselpersonalie äußern. Andreas Luthe, Fabian Giefer, Benjamin Leneis oder der von 1899 Hoffenheim ausgeliehene Gregor Kobel sind für ihn die Kandidaten fürs Tor. "Wer spielt, seht Ihr am Samstag", sagte der FCA-Trainer.

Linksverteidiger Philipp Max trainiert nach einem Magen-Darm-Infekt wieder und dürfte trotz möglichen Rückstands auflaufen, weil Kostas Stafylidis (muskuläre Probleme) ausfällt. Rani Khedira fehlt gelbgesperrt, Felix Götze wegen Adduktorenproblemen. Ja-Cheol Koo und Dong-Won Ji spielen für Südkoreas Nationalteam beim Asien-Cup.

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© dpa-Bildfunk/Tobias Hase

FC Augsburg-Trainer Manuel Baum