BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

FC Augsburg gewinnt gegen Union Berlin | BR24

© BR

Der FC Augsburg erringt einen wichtigen 2:1-Sieg gegen Union Berlin. FCA-Stürmer Florian Niederlechner schießt beide Tore und ist froh, der Mannschaft mit seinen ersten Saisontreffern geholfen zu haben.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

FC Augsburg gewinnt gegen Union Berlin

Perfekter Rückrundenauftakt für den FC Augsburg: Der Fußball-Bundesligist siegte am 18. Spieltag zu Hause 2:1 gegen Union Berlin. Matchwinner war Florian Niederlechner mit einem Doppelpack. In der gesamten Hinrunde war er ohne Treffer geblieben.

1
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Wenige Torschüsse, aber zwei Treffer - so kompakt lässt sich Halbzeit eins im Bundesligaduell zwischen dem FC Augsburg und Union Berlin beschreiben.

Florian Niederlechner brachte den FCA nach 17. Spielminuten in Führung. Die Gäste aus Berlin, die bisher eine starke Saison und um die Europapokal-Plätze mitspielen, glichen aber nur acht Minuten später durch Marcus Ingvartsen aus.

In der zweiten Halbzeit avancierte Niederlechner traf Niederlechner erst erneut und hatte dann Glück - weil Union-Torschütze Ingavrtsen zur tragischen Figur wurde. Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit brachte Niederlechner, der in der gesamten Bundesliga-Hinrunde kein Tor erzielt hat, den FCA zunächst in Führung (47.).

Aber wieder dauerte es nach der FCA-Führung nur wenige Minuten, bis Union fast erneut zum Ausgleich gekommen wäre. Niederlechner, in der eigenen Abwehr unterwegs, traf Berlins Grischa Prömel - Elfmeter für die Gäste.

FCA-Torwart Gikiewicz hält Foulelfmeter

Den Ball legte sich Ingvartsen zurecht. Doch er scheiterte an Augsburg-Torwart Rafal Gikiewicz (56.), der selbst in der vergangenen Saison noch bei Union im Einsatz war. Gikiecz sorgte auch in der Folge ein ums andere Mal dafür, dass die Augsburger Führung hielt.

Während Union Berlin die Offensivbemühungen forcierte, setzte Augsburg fast nur noch auf seine solide Abwehr und gelegentliche Konter. Und die Taktik ging auf: Der FCA rettete den knappen Vorsprung über die Zeit und startet mit einem Sieg in die Bundesligarückrunde.

FC Augsburg - 1. FC Union Berlin 2:1 (1:1)

FC Augsburg: Gikiewicz - Oxford, Gouweleeuw, Uduokhai - D. Caligiuri, Strobl, Gruezo (90. R. Khedira), Iago - Hahn (82. Finnbogason), M. Richter (72. Jensen) - Niederlechner (82. Gumny)

1. FC Union Berlin: Luthe - M. Friedrich, Knoche, N. Schlotterbeck (78. Gießelmann) - Trimmel, Andrich, Prömel (71. Gentner), C. Lenz (79. Teuchert) - Becker (62. Bülter), Ingvartsen (71. Gogia) - Awoniyi

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)

Tore: 1:0 Niederlechner (17.), 1:1 Ingvartsen (25.), 2:1 Niederlechner (47.)

Gelbe Karten: Strobl (2), Oxford (1), Niederlechner (1) / Trimmel (5)

Besondere Vorkommnisse: Gikiewicz (FC Augsburg) hält Foulelfmeter von Ingvartsen (1. FC Union Berlin) (56.)

Beste Spieler: Gikiewicz, Niederlechner / Ingvartsen, Awoniyi