BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Fan-Rückkehr: DFL hofft, für Söder "schwer vorstellbar" | BR24

© Picture alliance/dpa

Ministerpräsident Markus Söder

4
Per Mail sharen

    Fan-Rückkehr: DFL hofft, für Söder "schwer vorstellbar"

    Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hofft auf die Rückkehr der Zuschauer in die Stadien. Am Dienstag findet dazu eine Außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Ministerpräsident Markus Söder findet aber Fußball mit Fans derzeit "schwer vorstellbar".

    4
    Per Mail sharen

    Angesichts steigender Corona-Neuinfektionen äußerte sich Söder kritisch zu Fußballspielen mit Zuschauern zum Start der neuen Saison: "Ich bezweifle, dass wir im August weitere Lockerungen beschließen können. Daher bin ich auch als Fußballfan sehr skeptisch zum Start der Bundesliga. Geisterspiele ja, aber Stadien mit 25.000 Zuschauern halte ich für sehr schwer vorstellbar." Das wäre das falsche Signal und auch der Bevölkerung schwer zu vermitteln, wenn man dafür Unmengen von Testkapazitäten aufbrauchen würde, sagte der Politiker.

    DFL für eingeschränkte Fanbesuche

    Die DFL will hingegen zumindest eingeschränkte Fanbesuche in den Stadien ermöglichen. Dafür wurde ein Leitfaden entwickelt und nun soll ein Sicherheitskonzept verabschiedet werden. Darin enthalten ist eine Limitierung der erlaubten Besucher, ein Stehplatz- und Alkoholverbot bis zum 31. Oktober sowie der Ausschluss von Gästefans in den Stadien bis zum Jahresende. So soll das Infektionsrisiko in der Corona-Pandemie verringert werden. Entsprechende Anträge des DFL-Präsidiums stehen bei der Mitgliederversammlung am Dienstag zur Abstimmung.

    FCA-Sportchef Reuter: "schrittweise wieder Zuschauer in dieser Saison"

    Auch der FCA-Sportchef Stefan Reuter wünscht sich zumindest auf absehbare Zeit wieder ein paar Fans in den Stadien. "Wir hoffen, dass schrittweise in dieser Saison wieder Zuschauer in den Stadien zugelassen werden und hoffen, dass wir die Krise um Corona weltweit in den Griff bekommen", sagt der 53-Jährige vor dem Start in die Vorbereitung auf die neue Saison.

    Kritik aus der Fanszene

    Aus der Fan-Szene hat es aber auch schon Kritik gegeben. Das Fan-Bündnis "Unsere Kurve" hat im Vergleich zum DFL-Vorschlag teilweise gegenteilige Ziele vorgeschlagen. So spricht sich die Organisation eindeutig für die Zulassung von Gäste-Fans aus und kritisiert die mögliche Datenerfassung bei der Ticketvergabe.