Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Ex-Bayer Franck Ribéry vor Vertragsunterschrift beim AC Florenz | BR24

© www.instagram.com/wahibaribery7/ und www.instagram.com/franckribery7/Bildmontage: BR

Ausschnitte aus Instagram-Stories von Franck Ribéry und seiner Frau Wahiba

1
Per Mail sharen
Teilen

    Ex-Bayer Franck Ribéry vor Vertragsunterschrift beim AC Florenz

    Der ehemalige Bayern-Spieler Franck Ribéry steht kurz vor einem Wechsel zum italienischen Erstligisten AC Florenz. Dies deuteten Ribéry und seine Frau Wahiba in sozialen Netzwerken an. Mittlerweile ist Ribéry bereits in Florenz gelandet.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Ex-Bundesliga-Spieler bei der "Fiorentina" haben Tradition. Ex-Bayern-Star Franck Ribéry würde einer bunten Truppe an Spielern folgen, die von der Bundesliga in die Serie A an den Arno wechseln: Zuletzt spielte dort der frühere Bayern-Stürmer Mario Gomez (2013-2015). Stefan Effenberg spielte von 1992 bis 1994 in Florenz. Jörg Heinrich wechselte 1998 für eine Rekordablösesumme von 25 Millionen D-Mark von Dortmund nach Florenz.

    Auch die Deutschen Marvin Compper, Marko Marin oder Karsten Hutwelker bereits beim AC unter Vertrag. Gerade erst sicherte sich der Verein die Dienste vom extrovertierten Ex-Frankfurter Kevin-Prince Boateng.

    Ribéry und seine Frau posteten am Mittwochvormittag (21.08.19) diverse Bilder auf Instagram, darunter eines, das den Franzosen im Flugzeug zeigt, mit der Textzeile: "Allez!" Bereits am Dienstag hatte er auf Twitter aus dem Fitnessraum verkündet: "Bereit für eine neue Herausforderung!"

    Bild mit ehemaligen Florenz-Spielern am Flughafen

    Eine Fanseite des AC Florenz zeigte Bilder von wartenden Fans am Flughafen in Florenz, wo Ribéry erwartet wurde. Nach der Landung folgte ein Bild von Franck Ribéry in einem violetten Florenz-Shirt und Fan-Schal, dass sich rasch in den sozialen Netzwerken verbreitete. Neben Ribéry sind die früheren Fiorentina-Spieler Giancarlo Antognoni und Dario Dainelli zu sehen.

    Angeblich Vertrag bis 2021

    Nach Informationen von Sky steht am Mittag in Florenz der Medizincheck an, danach soll Ribéry einen Vertrag bis 2021 unterschreiben. "Für mich war entscheidend, dass ich noch einen Vertrag über zwei Jahre unterschreibe. Ein wesentlicher Faktor ist zudem, dass ich meine Familie bei mir haben kann. Ich freue mich sehr, noch zwei Jahre auf hohem Niveau Fußball spielen zu können", wird der Franzose zitiert.

    Franck Ribéry verabschiedet sich mit Double

    Der 81-malige französische Nationalspieler war 2007 von Olympique Marseille zum FC Bayern gekommen und hatte sich im Sommer mit dem Double aus Meisterschaft und Pokal aus München verabschiedet. Im Gegensatz zu Ribéry hat dessen ehemaliger Flügelpartner Arjen Robben (35) in einem Interview gesagt, dass er in den kommenden Monaten "nichts mit Fußball zu tun haben" will.