Das Münchner Olympiastadion

Das Münchner Olympiastadion

Bildrechte: picture alliance / SVEN SIMON | Frank Hoermann
    > Sport >

    European Championships: Eine Sport-Party in ganz München

    European Championships: Eine Sport-Party in ganz München

    50 Jahre nach den Olympischen Spielen wird München wieder zur Metropole des Sports. Die European Championships bringen Spitzensportler aus ganz Europa in die Stadt und bis zu eine Millionen Zuschauer werden ein nachhaltiges Sportfest erleben.

    Es ist das größte Sportereignis in München seit den Olympischen Spielen 1972, die European Championships: 4.700 Athletinnen und Athleten treten in neun olympischen Sportarten an und kämpfen in 177 Entscheidungen um Gold, Silber und Bronze. Es geht um Europameistertitel in der Leichtathletik, im Beachvolleyball, im Kanu-Rennsport, im Radsport, beim Geräteturnen, Rudern, Sportklettern, Tischtennis und Triathlon.

    Ganz München wird zur Sportstätte

    Die Sportstätten sind in der gesamten Stadt verteilt, das Zentrum der Championships bildet der Olympiapark mit Olympiahalle und Stadion. Außerdem gibt es Wettkämpfe am Königsplatz, in der Messe München, an der Olympia-Regattaanlage in Oberschleißheim aber auch am Staffelsee oder in Landsberg am Lech. Insgesamt werden eine Millionen Zuschauer in der Landeshauptstadt erwartet.

    Nachhaltiges Sportfest

    Ein Großteil der Sportanlagen wie das Olympiastadion oder die Ruderregatta-Strecke stammt noch von den Olympischen Spielen 1972. Damit geht die Stadt München als Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit voran. Kaum eine Anlage musste für die European Championships neu errichtet werden, vielmehr werden die Voraussetzungen in der bayerischen Metropole perfekt genutzt.

    Sport, Kunst und Konzerte in der ganzen Stadt

    Die Besucher dürfen sich neben den Wettkämpfen auch auf ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen. Unter dem Titel "The Roofs" findet ebenfalls über die ganze Stadt verteilt ein Festival mit Konzerten, Kunstausstellungen und Sportattraktionen statt - alle Angebote sind kostenfrei. Im Herzen des Olympiaparks spielen täglich deutsche und auch internationale Bands, mit dabei sind u.a. Marteria, Wanda, Kitschkrieg und auch Alphaville.

    Strandbar und Bierzelt - für jeden was dabei

    Auf dem Olympiasee wird es eine schwimmende Galerie geben, an der Olympia-Regattaanlage ist eine Strandbar aufgebaut, außerdem können sich die Besucher hier im Kanu oder auf dem Stand-up-Paddle ausprobieren. Auf dem Olympiaberg erwartet das "Heimat Roof" seine Gäste mit Biergarten und traditioneller Musik. Verteilt im Olympiapark, am Königsplatz und rund um die anderen Wettkampfstätten gibt es noch weitere kulturelle und sportliche Attraktionen zu entdecken.

    Am 11. August geht es los, dann verwandeln die European Championships München in ein nachhaltiges Fest des Sports. Alle Infos unter www.munich2022.com/de

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!