BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Euroleague: Schlusslicht Bayern feiert Überraschungssieg | BR24

© picture alliance

Danilo Barthel vom FC Bayern München

Per Mail sharen
Teilen

    Euroleague: Schlusslicht Bayern feiert Überraschungssieg

    Am 21. Spieltag der Euroleague sorgten die Basketballer des FC Bayern München für eine Überraschung. Das Tabellenschlusslicht besiegte Maccabi Tel Aviv mit 80:68.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Völlig überraschend konnte der deutsche Basketball-Meister Bayern München nach sechs Niederlagen in Folge seine Negativserie in der Euroleague beenden. Abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz besiegten die Bayern den bis dato tabellenfünften Maccabi Tel Aviv vor heimischer Kulisse mit 80:68. Die Gastgeber starteten souverän und mit viel Tempo in die Partie und führten nach dem ersten Viertel mit 23:12. Jedoch ließen die Gäste aus Israel nicht locker, sie kämpften sich zur Halbzeit auf 35:33 heran und es entwickelte sich eine enge Partie. Bester Werfer war Münchens Nihad Đedović mit 19 Zählern.

    Gelungener Einstand für Oliver Kostic

    Der Sieg markiert das ersehnte erste Erfolgserlebnis unter Neu-Coach Oliver Kostic. Er ersetzt Ex-Trainer Dejan Radonjic, der Anfang des Jahres entlassen wurde.

    Mit dem siebten Sieg am 21. Spieltag konnten die Bayern den letzten Tabellenplatz zumindest vorerst verlassen. Am kommenden Donnerstag gastiert der Bundesligist in der Euroleague beim italienischen Topteam Armani Mailand.

    Bayern München - Maccabi Tel Aviv 80:68 (35:33)

    Beste Werfer: Dedovic (19), Zipser (17) für München - Bryant (14), Jackson (11), Hunter (10) für Tel Aviv. - Zuschauer: 4789