Perfekter Turnierstart auch für Bundestrainer Julian Nagelsmann
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Tom Weller

Perfekter Turnierstart auch für Bundestrainer Julian Nagelsmann

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

EM 2024: Bestmarken für DFB-Elf – vier Fakten für Nagelsmann

Es läuft für die DFB-Elf bei der "Fußball-EM 2024". Erstmals seit 2012 startet das Team mit zwei Siegen in eine EM. Erstmals seit 2016 bleibt Manuel Neuer in einem Turnierspiel ohne Gegentor. Und eine Parallele zum Sommermärchen 2006 gibt es auch.

Über dieses Thema berichtet: BR24 im Radio am .

Julian Nagelsmann liebt Statistiken. Regelmäßig erfasst der Bundestrainer Daten über seine Spieler. Auch nach dem 2:0-Erfolg gegen Ungarn hob er explizit hervor, "dass wir alle Statistiken für uns entschieden haben: Ballbesitz, Zweikampf, Torschüsse, Tore."

Deshalb werden Nagelsmann diese vier aktuelle Fakten zur Fußball-Nationalmannschaft nach dem zweiten Sieg bei der Heim-EM in Stuttgart und dem perfekten Einzug ins Achtelfinale auch gefallen. 

  • Alles zur Fußball-EM 2024 in Deutschland: News, Spiele, Analysen, Kritik

Anzahl der Gruppenspiele bis zum Achtelfinale

Zum ersten Mal seit der Heim-WM 2006 ist Deutschland schon nach zwei Gruppenspielen für das Achtelfinale qualifiziert. Damals folgte dem 4:2 gegen Costa Rica ein 1:0 gegen Polen durch das späte Tor von Oliver Neuville in Dortmund. Bei acht folgenden Turnieren ging es im letzten Gruppenspiel immer noch ums Weiterkommen. 

Turnierstart mit zwei Siegen

Zum ersten Mal seit der EM 2012 startete Deutschland mit zwei Siegen in ein Turnier. Damals gab es nach einem 1:0 gegen Portugal ein 2:1 gegen die Niederlande. Der Einzug in die K.o.-Runde wurde aber erst mit dem folgenden 2:1 gegen Dänemark fix gemacht.

Tore in der Gruppenphase

Sieben Tore in einer EM-Gruppenphase hat Deutschland noch nie erzielt. Der bisherige Bestwert waren die sechs Tore bei der EM 2021, erzielt beim 4:2 gegen Portugal und 2:2 gegen Ungarn. 

Turnierspiel ohne Gegentor

Zum ersten Mal seit dem EM-Achtelfinale 2016 blieb die DFB-Elf in einem Turnierspiel ohne Gegentor. Damals hieß das Ergebnis 3:0 gegen die Slowakei. Es folgten zwölf Partien bei WM- und EM-Turnieren, in denen Torwart Manuel Neuer immer einen oder zwei Gegentreffer kassierte.

Die Zuversicht wächst nach den beiden ersten Spielen des deutschen Teams
Bildrechte: BR 2024
Artikel mit Video-InhaltenVideobeitrag

Die Zuversicht wächst nach den beiden ersten Spielen des deutschen Teams

Tabellenführung und Abstiegskampf, aktuelle Spielpaarungen, Ergebnisse und Liveticker, Torjägerlisten, Laufleistung- sowie Zweikampfstatistiken und noch viel mehr: Fußball im Ergebniscenter von BR24Sport.