Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Erlanger Kletterer Megos bei Kletter-WM im Lead-Halbfinale | BR24

© DAV/Jorgos Megos

Alexander Megos

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Erlanger Kletterer Megos bei Kletter-WM im Lead-Halbfinale

Den ersten Schritt bei der Kletter-WM im japanischen Hachioji hat der Erlanger Alexander Megos geschafft. Der Mitfavorit in der Disziplin "Lead" hat das Halbfinale erreicht. In der Nacht klettert er um den Finaleinzug und die Medaillen.

Per Mail sharen

Der 26-jährige Megos zog bei der Qualifikation als Sechster in die Finalvorrunde ein. Bundestrainer Maxi Klaus zeigte sich dementsprechend zufrieden. "Alex war solide zwei Mal unterwegs und klettert morgen hoffentlich ins Finale", sagte er in einem Instagram-Beitrag des Deutschen Alpenvereins (DAV).

Erst der Kampf um Medaillen, dann um die Olympia-Tickets

In Hachioji nahe Tokio wird Megos am Donnerstag (15.08.19) ab 4.00 Uhr gegen 25 Konkurrenten um die Teilnahme am Finale kämpfen. In der nächsten Woche geht es für den Erlanger auch noch um die Tickets für die Olympischen Spiele 2020. Beim WM-Abschluss werden in einem Dreikampf aus Lead, Bouldern und Speedklettern die ersten sieben Startplätze für Tokio vergeben.

Flohé nach Bronze im Bouldern im Lead nur auf Platz 40

Teamkollege Jan Hojer aus Köln kam in der Lead-Qualifikation auf Platz 33 und verpasste damit den Einzug ins Halbfinale. Yannick Flohé aus Aachen, der tags zuvor über eine Bronze-Medaille im Bouldern gejubelt hatte, belegte Platz 40.