Bildrechte: picture-alliance/dpa

Handballer Tim Zechel vom HC Erlangen

  • Artikel mit Video-Inhalten

Erlanger Handballer Tim Zechel für WM nachnominiert

Verstärkung für die deutschen Handballer bei der Weltmeisterschaft in Danzig: Der Erlanger Handballer Tim Zechel ist kurzfristig nachnominiert worden. Er soll das Team im Viertelfinale unterstützen, nachdem Paul Drux wegen einer Erkältung ausfällt.

Der 26 Jahre alte Kreisläufer des HC Erlangen reist nach Danzig, um gegebenenfalls auflaufen zu können, teilte der Deutsche Handballbund mit. Damit reagiert Bundestrainer Alfred Gislason auf den Ausfall des erkälteten Paul Drux. Der war wegen einer Erkältung gestern Abend beim letzten Hauptrundenspiel gegen Norwegen ausgefallen. Ob er im Viertelfinale wieder zur Verfügung steht. ist noch nicht bekannt.

Erste WM für Tim Zechel

Tim Zechel soll deshalb die deutschen Handballer bei der Weltmeisterschaft unterstützen: Zechel hat ab dem 2. Januar bereits die komplette WM-Vorbereitung mit der Nationalmannschaft absolviert, war dann aber nicht mit nach Polen gefahren. Der 26-jährige Kreisläufer hat bisher sieben Länderspiele bestritten und ist nun bei seiner ersten Weltmeisterschaft dabei.

Zweiter Spieler vom HC Erlangen im WM-Kader

Tim Zechel spielt seit 2021 für den HC Erlangen. Er ist nach Christoph Steinert der zweite Erlanger im WM-Kader. Deutschlands Handballer hatten zum Hauptrundenabschluss ihre erste WM-Niederlage kassiert und den anvisierten Gruppensieg verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason verlor gegen Norwegen mit 26:28. Im Viertelfinale trifft das deutsche Team am Mittwoch (25.01.23) auf den Rekord-Weltmeister Frankreich. Das Spiel ist ab 20.30 Uhr im ZDF zu sehen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!