| BR24

 
 
© BR

Rafinha kann seine Tränen nicht zurück halten.

Außenverteidiger Rafinha konnte seine Tränen nicht zurückhalten. Bei der emotionalen Pressekonferenz waren neben Kapitän Manuel Neuer auch Thomas Müller, Franck Ribéry, Robert Lewandowski und David Alaba anwesend. "Wir sind schon so lange zusammen", sagte er mit Blick auf seine Münchner Mitspieler, die ihm schließlich applaudierten, "diese Leute waren sehr wichtig für mich." Der 33-Jährige war 2005 aus Brasilien zum FC Schalke in die Bundesliga gewechselt, 2010 ging der Verteidiger aus Londrina für eine Saison zum CFC Genua und schloss sich danach dem FC Bayern an. "Ich habe nicht gedacht, dass ich solange in Deutschland bleibe", sagte Rafinha. "Obrigado, danke für alles."

FC Bayernspieler verfolgen Abschieds-PK von Rafinha

FC Bayernspieler verfolgen Abschieds-PK von Rafinha

Noch kein neuer Verein

Wie es nach dem Abschied von FC Bayern für Rafinha weitergeht, ist noch offen. Die Entscheidung über seinen nächsten Fußball-Verein sei noch nicht getroffen. "Ich spiele noch in Brasilien oder Europa, ich weiß noch nicht, ich entscheide nach der Saison", so der 33-Jährige, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft.

Seine Sangeskunst werden die Bayern-Fans vermissen ...

Seine Sangeskunst werden die Bayern-Fans vermissen ...

Rafinha

Rafinha