Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

EM-Qualifikation: DFB gegen Nordirland unter Druck | BR24

© BR

Nach dem Stimmungsdämpfer gegen die Niederlande soll in Belfast wieder gejubelt werden. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft will sich mit einem Sieg in Nordirland die Tabellenspitze in der EM-Qualifikation zurückholen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

EM-Qualifikation: DFB gegen Nordirland unter Druck

Die Deutsche Fußballnationalmannschaft will im EM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland ein anderes Gesicht zeigen als zuletzt bei der Niederlage gegen die Niederlande. Bundestrainer Joachim Löw muss auf Ilkay Gündogan verzichten.

Per Mail sharen
Teilen

Nach der Niederlage gegen die Niederlande darf sich die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Ausrutscher mehr leisten. "Wir müssen mit aller Macht die drei Punkte anstreben", sagte Bundestrainer Joachim Löw vor der heutigen Partie (Anstoß: 20.45 Uhr/B5 aktuell überträgt die Partie live in voller Länge). In Belfast sei Nervenstärke gefragt und ein "höheres Aggressionspotenzial" als bei der 2:4-Pleite gegen Oranje.

Löw warnte vor der hitzigen Stimmung im Windsor Park. "Hier brennt's im Stadion, darauf müssen wir uns einstellen." Joshua Kimmich forderte, dass das Team gegen Tabellenführer Nordirland ein anderes Gesicht zeige. "Wir müssen eine Reaktion zeigen - und das werden wir auch", versprach er.

Gündogan fehlt, Neuer steht im Tor

Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan verpasst das Spiel wegen eines grippalen Infekts. Der Profi von Manchester City ist ebenso aus Belfast abgereist wie zuvor Nico Schulz (Borussia Dortmund/Fußverletzung).

Ausnahmetalent Kai Havertz könnte eine Option für die Startelf sein. Wie schon gegen die Niederlande setzt Löw auf Kapitän Manuel Neuer im Tor. Vor ihm soll eine Viererkette verteidigen. "Nordirland spielt mit einem zentralen Stürmer, das heißt für uns, dass wir nur zwei Innenverteidiger brauchen statt drei", sagte Löw. Gegen die Niederlande hatte er noch mit drei Innenverteidigern spielen lassen.