BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Eishockeylegende Erich Kühnhackl ist 70 | BR24

© BR24

Zu Besuch bei Deutschlands Eishockeyspieler des Jahrhunderts: Marianne Kreuzer trifft Erich Kühnhackl in dessen Landshuter Heimat.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eishockeylegende Erich Kühnhackl ist 70

Als Mitglied der "Hall of Fame" ist Erich Kühnhackl aus der Eishockeygeschichte nicht mehr wegzudenken. In Landshut legte er den Grundstein für seine Karriere, nun feierte der "Eishockeyspieler des Jahrhunderts" seinen 70. Geburtstag.

1
Per Mail sharen

Bronzemedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1976 in Innsbruck, bester Scorer bei der WM 1978 und bei den Olympischen Spielen 1984, Deutscher Meister 1970, 1977, 1979 und 1983 - die Liste der Erfolge von Erich Kühnhackl ist lang. 131 Tore in 211 Länderspielen sowie mehrfache Scorer-Rekorde in der Bundesliga gehen auf sein Konto.

Landshut als "zweite Heimat"

Seine Karriere begann dort, wo sie auch 1989 enden sollte: Nach seiner Flucht aus seinem Geburtsort, dem tschechoslowakischen Citice, heuerte er 1968 beim EV Landshut an. Zwischenzeitlich verschlug es Kühnhackl zum Kölner EC und dem Schweizer Klub EHC Olten, bevor er in die niederbayerische Hauptstadt zurückkehrte. Nach seiner aktiven Laufbahn blieb er Landshut zunächst als Trainer verbunden, bevor er unter anderem die deutsche Nationalmannschaft und später die Straubing Tigers übernahm.

© picture-alliance/dpa

Erich und Tom Kühnhackl mit dem Stanley Cup

Stiftung zur Nachwuchsunterstützung

Neben seiner Trainerlaufbahn ist er der Namensgeber der Erich-Kühnhackl-Stiftung, deren Zweck unter anderem die Unterstützung von Nachwuchsmannschaften ist. Mit ihrem Engagement im Nachwuchsbereich gehört sie zu den größten und wichtigsten Förderinstitutionen im deutschen Eishockey. Kühnhackl ist verheiratet, Vater von drei Kindern und lebt in Landshut.

Sohn Tom erfolgreich in der NHL

Sein jüngster Sohn Tom Kühnhackl ist ebenfalls Eishockeyprofi und steht seit Juli 2018 bei den New York Islanders aus der National Hockey League (NHL) unter Vertrag. Mit den Pittsburgh Penguins gewann der 28-Jährige in den Play-offs 2016 und 2017 bereits zweimal den Stanley Cup.