BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
Das deutsche Eishockey-Team

Das deutsche Eishockey-Team

Bildrechte: picture alliance / SVEN SIMON | Anke Waelischmiller/SVEN SIMON
Per Mail sharen

    Eishockey-WM in Finnland: Spielorte, Modus und Favoriten

    Am Freitag (13.05.) beginnt die 85. Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland. 16 Teams, darunter die deutsche Mannschaft um Trainer Toni Söderholm, spielen um den Titel. Als große Favoriten werden die Teams aus Kanada und Finnland gehandelt.

    Von
    BR24 SportBR24 Sport
    Per Mail sharen

    Für die besten Eishockey-Teams startet am Freitag das zweite Großevent des Jahres, nach den Olympischen Spielen in Peking geht es nun um den WM-Titel. Titelverteidiger Kanada könnte zum 28. Mal Gold gewinnen. Das deutsche Team möchte nach dem Erreichen des WM-Halbfinals im vergangenen Jahr in Finnland mindestens das Viertelfinale erreichen.

    Der Modus

    Gespielt wird zunächst in einer Gruppenphase, die 16 Teams werden in zwei Achtergruppen unterteilt. Jedes Team trifft bis zum 24. Mai auf die sieben anderen Mannschaften der Gruppe. Die beiden Gruppenletzten steigen aus der Top-Division ab.

    Die jeweils besten vier der zwei Gruppen ziehen anschließend ins Viertelfinale ein und spielen über Kreuz gegeneinander um den Einzug ins Halbfinale. In Tampere finden dann ein Spiel um Platz drei und das Finale am 29. Mai statt.

    Eishockey-WM: Spielplan, Gruppen, Tabellen

    Der Gastgeber

    Finnland trägt bereits zum neunten Mal eine Eishockey-WM aus. Zuletzt fand das Turnier 2013 in Finnland und Schweden statt. Dieses Jahr sind die Spielorte die Hauptstadt Helsinki und Tampere, hier sind gleich zwei finnische Eishockey-Teams zuhause, Tappara und Tampereen Ilves.

    Die Finnen sind nicht nur Gastgeber, sondern auch Mitfavorit auf den Titel. Bei den Olympischen Spielen 2022 gewann das Team von Trainer Suomen Jääkiekkoliitto erstmals die Goldmedaille, und auch bei der WM im vergangenen Jahr holte Finnland Silber.

    Wer spielt um den Titel?

    Neben Finnland zählt Kanada zu den großen Favoriten, die Kanadier sind Titelverteidiger und wären mit einem weiteren WM-Gold alleiniger Rekordweltmeister (28 Titel). Schweden wird ebenfalls stark eingeschätzt und Nationen wie den USA, Tschechien oder der Slowakei werden Außenseiterchancen zugesprochen. Russland wurde wegen des Krieges gegen die Ukraine vom Turnier ausgeschlossen.

    Das deutsche Team überzeugte bei der letzten WM in Riga mit dem Einzug ins Halbfinale. Erstmals seit der Heim-WM 2010 gelang der deutschen Auswahl der Sprung in die Top Vier. Bei den Olympischen Spielen in Peking Anfang des Jahres blieb die Mannschaft jedoch deutlich hinter den Erwartungen zurück und scheiterte bereits vor dem Viertelfinale.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Schlagwörter