Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Eishockey: Straubing und EHC München weiter Top | BR24

© Picture alliance/dpa

Jubel bei den Straubing Tigers

Per Mail sharen
Teilen

    Eishockey: Straubing und EHC München weiter Top

    Die Straubing Tigers und der EHC München haben in der DEL erneut überzeugt. Ingolstadt, Augsburg und Nürnberg haben verloren.

    Per Mail sharen
    Teilen

    An der Spitze gaben sich weder Spitzenreiter Red Bull München noch der Zweite Straubing Tigers eine Blöße. Die Straubing Tigers triumphierten gegen die Eisbären Berlin mit 5:3 (1:1, 1:0, 3:2). Mike Connolly, Mitchell Heard, Fredrik Eriksson, Jeremy Williams per Penalty und Tim Brunnhuber waren die Schützen auf Seiten der Niederbayern. München bezwang vor heimischer Kulisse die Fischtown Pinguins Bremerhaven dank eines Treffers von Robert Sanguinetti (41.) mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) und feierte den 16. Sieg im 17. Saisonspiel.

    Ingolstadt, Augsburg und Nürnberg verlieren

    Die Kölner Haie ertrotzen sich beim ERC Ingolstadt ein 3:2 (1:0, 0:1, 1:1) nach Overtime. Die Treffer für die Oberbayern erzielten Tim Wolgemuth und Kris Fourcault. Auch die Augsburger Panther hatten das Nachsehen, sie verloren mit 1:2 (0:0, 0:0, 1:1, 0:1) in der Verlängerung gegen die Grizzlys Wolfsburg. Die Nürnberg Ice Tigers verloren bei den Iserlohn Roosters mit 4:1 (1:0, 1:1, 2:0).